Streamingtipps

Neu bei Netflix: Die besten Serien und Filme im Dezember 2020

von

Permanent ändert Netflix das Programm für seine Kund*innen: Filme und Serien verlassen regelmäßig die Mediathek, dafür sollen neue Titel für Abwechslung sorgen. Jeden Monat veröffentlicht der Streamingdienst eine lange Liste mit mehr oder weniger bekannten Neuerscheinungen, die man dummerweise (oder glücklicherweise) durch den Algorithmus nicht immer zu sehen bekommt. Wir haben uns für Euch einen Überblick verschafft und stellen die wichtigsten Neuheiten vor.

David Finchers „Mank“, das postapokalyptische „The Midnight Sky“ mit George Clooney oder auch Ryan Murphys Musical „The Prom“ – im letzten Monat des Jahres fährt Netflix noch mal jede Menge Hochkaräter auf.

HIER SIND DIE WICHTIGSTEN NETFLIX-NEUHEITEN IM DEZEMBER 2020:

Serien:

Szene aus „Bridgerton“

Deine letzte Stunde (Staffel 1)

Start: 11. Dezember 2020

Neuer Job, neues Glück? Für eine Lehrerin bringt der Tapetenwechsel an einer neuen Highschool nicht den gewünschten Effekt mit sich. Der Grund dafür: An der besagten Schule gab es gerade erst einen Todesfall, der alles andere als leicht nachvollziehbar ist. Was ist da genau passiert? Sollte sie sich lieber aus allem raushalten, nachdem sie schon bald Angst um ihr Leben hat?

Weihnachten zu Hause (Staffel 2)

Start: 18. Dezember 2020

Als die romantische Weihnachtsserie 2019 an den Start ging, war Protagonistin Johanne (Ida Elise Broch) noch komplett in der Dating-Hölle. Weil sie am Heiligabend nicht mehr die einzige ohne Partner bei der Familienzusammenkunft sein wollte, probierte sie eine Menge aus. In der neuen Staffel sehen wir sie nun mitten in einer Beziehung, in der sie sich nach und nach mit anstrengenden Nachbar*innen und Exes auseinandersetzen muss – nicht zu vergessen natürlich auch wieder mit ihrer eigenen Chaosfamilie. Seht hier den Teaser.

Bridgerton (Staffel 1)

Start: 25. Dezember 2020

„Gossip Girl“ für Kostümfilm-Fans: Eine mysteriöse Lady Whistledown kündigt in einer besonders populären Zeitung an, zukünftig jegliche Skandale über die High Society, die ihr zu Ohren kommen, in eben diesem Journal zu veröffentlichen. Diese Drohung hängt wie eine dunkle Wolke über dem poshen London in der Regency-Ära. Und mittendrin befindet sich die junge Daphne Bridgerton (Phoebe Dynevor), die sich erstmalig auf dem Heiratsmarkt der Reichen behaupten muss. Seht hier den Trailer.

Chilling Adventures of Sabrina (4. Teil)

Start: 31. Dezember 2020

Da es sich um das finale Kapitel von Sabrinas Abenteuern handelt, ist die Stimmung direkt noch mal um einiges düsterer als in den vorherigen Parts der Serie. In Greendale braut sich ein neuer Krieg zusammen und Sabrina (Kiernan Shipka) ist es, die hier Entscheidungen treffen muss, die nicht nur sie, sondern das Leben all ihrer Mitmenschen betreffen. Um ein paar lockere Sprüche ist sie aber weiterhin nie verlegen. Seht hier den Trailer.

Filme:

Szene aus „The Prom“

Mank

Start: 4. Dezember 2020

Nach der Netflix-Serie „Mindhunter“ ist David Fincher endlich mit einem Film zurück. In dem Schwarzweißwerk erleben wir Drehbuchautor (und Alkoholiker) Herman J. Mankiewicz (gespielt von Gary Oldman), von allen nur Mank genannt dabei, wie er versucht, das Skript zu „Citizen Kane“ zu finalisieren. Doch gleichzeitig wird er von Problemen verschiedenster Art heimgesucht: Konflikte mit dem exzentrischen Regisseur Orson Welles (Tom Burke) oder auch mit dem kaum weniger selbstbezogenen Verleger William Randolph Hearst (Charles Dance) halten Mank wieder und wieder vom Schreiben ab. Seht hier den Trailer.

Wir können nicht anders (2020)

Start: 4. Dezember 2020

„Das ist hier jetzt alles ein bisschen aus dem Ruder gelaufen“: Dieser Spruch, der mitten im wirren Trailer zum neuen Detlev-Buck-Film rausgehauen wird, sagt schon sehr gut, was uns hier erwartet. Sam (Kostja Ullmann) lässt sich von Edda (Alli Neumann) zu einem romantischen Trip aufs Land überreden. Dort angekommen, wird herzlich wenig geknutscht, dafür geraten sie in kriminelle Machenschaften, die sie sogar das Leben kosten könnten. Seht hier den Trailer.

Die unglaubliche Geschichte der Roseninsel (2020)

Start: 9. Dezember 2020

Bloß nicht tiefstapeln: Einem Ingenieur reicht sein beständig gleicher Alltag nicht mehr – er will mehr. Und dafür zieht er mal eben vor der italienischen Küste seine eigene Insel auf und gründet dort obendrauf auch noch seinen eigenen Staat. Hier wird gut gelebt und noch besser gefeiert, was die Regierung mächtig stört. Das Geniale an dem Film? Er basiert auf wahren Ereignissen. Seht hier den Trailer.

The Prom

Start: 11. Dezember 2020

Emma Nolan (Jo Ellen Pellman) will unbedingt auf den Abschlussball ihrer Schule, wird aber vom Eltern-Lehrer-Verband nicht gelassen, weil sie mit ihrer Partnerin bei der Feier aufkreuzen will. Als Emma schon fast aufgeben will, stehen ihr überraschenderweise einige echte Broadway-Stars zur Seite. Ryan Murphy liefert zum Jahresende ein Highschool-Musical mit prominenter Besetzung: Meryl Streep, Nicole Kidman, James Corden, Kerry Washington und Andrew Rannells. Seht hier den Trailer.

The Midnight Sky (2020)

Start: 23. Dezember 2020

Postapokalypse zu Weihnachten: Die Astronautin Sully (Felicity Jones) und ihre Crew sind dabei, zur Erde zurückzukehren, als der einsam in der Arktis feststeckende Wissenschaftler Augustine (George Clooney) immer wieder versucht, Kontakt mit dem Raumschiff aufzunehmen. Er will sie dringend daran hindern, nach Hause zu kommen, denn nach einer Katastrophe ist dieses vollkommen zerstört. Seht hier den Trailer.

 

LIAM DANIEL/NETFLIX LIAM DANIEL/NETFLIX
MELINDA SUE GORDON/NETFLIX MELINDA SUE GORDON/NETFLIX

„Alice in Borderland“ auf Netflix: Ein dystopisches Feuerwerk aus Gewalt und Gefühlen
Weiterlesen