Neue Podcast-Folge: „Die Streifenpolizei“ über die Favoriten der Oscar-Verleihung

Musikexpress exklusive Kraftwerk Vinyl in Ausgabe 04-19

Ryan Adams: „Fuck The Rain“ vom neuen Album „BIG COLORS“ im Stream

Der ohnehin stets produktive Ryan Adams will 2019 noch produktiver werden: Der Songwriter hatte angekündigt, nicht eines, nicht zwei, sondern gleich drei neue Alben zu veröffentlichen.

Das erste davon soll BIG COLORS heißen und am 19. April erscheinen. Nach (den wieder verschwundenen Songs) „Doylestown Girl“ und „Manchester“ lässt Adams nun die offizielle Leadsingle „Fuck The Rain“ daraus hören – mit John Mayer als Gastgitarrist:

In einem Pressestatement teilt Adams über „Fuck The Rain“ kurz und bündig mit: „Check out this song it’s cool. Or don’t- we all might die trump is president. I love you, sincerely Ryan Adams.”

Kooperation

Wer Ryan Adams‘ Pläne sportlich findet, muss wissen: Adams, der seit 2000 bis heute schlappe 17 Alben unter seinem Namen aufnahm, hat schon einmal drei Alben in einem Jahr veröffentlicht. 2005 brachte er, gemeinsam mit seiner Band The Cardinals, die fast durchweg guten Platten COLD ROSES, JACKSONVILLE CITY NIGHTS und 29 heraus. 2015 erschien sein Coveralbum von Taylor Swifts 1989, 2017 sein aktuelles Album PRISONER.

Das zweite neue Album 2019 soll WEDNESDAYS heißen, das dritte hat offiziell noch keinen Namen.


Ryan Adams will 2019 drei neue Alben veröffentlichen
Weiterlesen