Sarah Connor über Konzerte in Corona-Zeiten: „Hat man uns vergessen???“

von

Sarah Connor hat sich in einem Instagram-Posting an ihre Fans und an die Politik gewendet. „WANN KÖNNEN WIR WIEDER KONZERTE SPIELEN???“ fragt sie – und beschreibt dann die frustrierende Situation, in der sie und ihr Team sich befinden. So heißt es: „Wir kämpfen seit Wochen darum, im September diese Shows (am 3.9. in Leipzig, am 10.9. in Berlin (verlegt vom 15.8.) und am 11.9. in Rostock) durchführen zu können. Wir setzen alles daran, dass wir bis Mitte der kommenden Woche eine konkrete Aussage machen können, ob die Shows genehmigungsfähig sind. Das Problem ist einfach, dass die aktuellen Corona-Bestimmungen immer nur für wenige Wochen gelten und z.B. noch immer keine Verordnung für den September in den Bundesländern vorliegt.“ Ihr Team plane dabei mit umfangreichen Hygiene-Konzepten, Test-Stationen etc. Das alles läge den zuständigen Behörden schon lange vor.

Dabei bittet sie ihre Fans ausdrücklich um Geduld und stellt auch die Wichtigkeit der Corona-Schutzmaßnahmen an keiner Stelle in Frage, aber: „Es ist schwer mit anzusehen, dass alle Welt in den Urlaub fährt, Restaurants wieder geöffnet sind. Fußballspiele mit zehntausenden Zuschauern stattfinden und wir sind immer noch stillgelegt. Natürlich ist es toll, dass sich das Leben größtenteils wieder ‚normal‘ anfühlt!!! Aber was ist mit uns ??? Hat man uns vergessen??? Als würden Musik, Konzerte und Kultur überhaupt keine Rolle spielen. Wie lange soll das jetzt noch gehen??? Und WAS sollen wir noch tun, um den Vorgaben zu genügen??? Langsam verliere ich die Geduld. Das ist einfach NICHT GERECHT. 😡“

Hier gibt es das komplette Statement:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Sarah Connor (@sarahconnor)


ABBA sind wieder da: Neue Songs, neues Album und Konzerte!
Weiterlesen