Spezial-Abo

Esther Graf im Livestream bei


Set-Foto zeigt: Kristen Stewart sieht Prinzessin Diana täuschend ähnlich

von

Die US-amerikanische Schauspielerin Kristen Stewart wird in dem neuen Film „Spencer“ in die Rolle der 1997 verstorbenen Prinzessin Diana schlüpfen. Dass der einstige „Twilight“-Star der britischen Blondine ganz schön ähnlich sehen kann, zeigt nun ein Set-Foto: Es zeigt die Schauspielerin täuschend echt als Lady Di.

Dreharbeiten zu „Spencer“ haben schon begonnen

Ein schüchterner Blick, der leicht geneigte Kopf, dazu ein edler Schleier. Die US-amerikanische Produktionsfirma „Neon“ teilte am vergangenen Mittwoch (27. Januar) ein solches Foto von Schauspielerin Kristen Stewart und bewies damit, dass sie offenbar die Richtige für den geplanten Diana-Film „Spencer“ ist. Die beiden sehen sich nämlich zum Verwechseln ähnlich. Wie das Magazin „Variety“ zudem berichtete, haben die Dreharbeiten unter der Leitung des chilenischen Regisseurs Pablo Larraín bereits begonnen. Wie zudem bekannt wurde, wird der Film nicht nur in Großbritannien gedreht, auch sollen einige Szenen in Deutschland entstehen.

 

Dreharbeiten auch in Deutschland

Zu einem der deutschen Drehorte zählt das „Schlosshotel Kronberg“ in der Nähe von Frankfurt am Main. Geleitet wird das Anwesen von Heinrich Donatus, der nicht nur Prinz und Landgraf von Hessen ist, sondern auch der Großneffe des britischen Staatsoberhauptes Queen Elizabeth. In den Räumlichkeiten des Schloss soll ein Weihnachtswochenende auf dem königlichen Landsitz Sandringham inszeniert werden. In den 1990er-Jahren soll Prinzessin Diana dort entschieden haben, sich von Prince Charles zu trennen.


„Crimes Of The Future“: Viggo Mortensen, Léa Seydoux und Kristen Stewart sind dabei
Weiterlesen