Soccer Mommys neue Single „Unholy Affliction“ hier im Stream

von

Mit „Unholy Affliction“ präsentiert Sophie Allison aka Soccer Mommy heute (20. April) die zweite Single aus ihrem kommenden Album SOMETIMES, FOREVER.

Produziert wurde ihr neues Album von Experimental- und Elektronikmusiker Oneohtrix Point Never. Der Einfluss von Daniel Lopatin, wie der Produzent bürgerlich heißt, soll auf der neuen Single besonders zur Geltung kommen. Durchaus düster und ungewohnt heavy für die Indie-Pop-Sängerin präsentiert sich der Track, auf dem die 24-Jährige mit unschuldig-ruhiger Stimme über „unheiliges Leid“ singt.

Hier gibt es den Song zu hören:

Fans äußerten sich unter dem Musikvideo zum Track überrascht: „Das hätte ich sicherlich nicht von Sophie erwartet, aber ich mag es“, schreibt ein User. „Der Track ist schräg und bei Zeiten die reinste Dissonanz, aber auf eine fantastische Art“, heißt es in einem weiteren Kommentar. Andere lobten die „düstere Atmosphäre“ und die „neue Seite“ der Künstlerin, die der Titel aufzeige.

Die vorherige Single „Shotgun“ erschien bereits im vergangenen Monat. In dem Song „geht es um die Freuden, die man empfindet, wenn man sich in der Liebe verliert“, erklärte Allison damals. Ziel des Titels war es „die kleinen Momente in einer Beziehung einzufangen, die man nicht vergisst.“

Das komplette Album erscheint am 24. Juni, die Sängerin und Songwriterin geht damit im Sommer auch auf Tour. Auch in Deutschland legt sie Stopps ein und spielt im September in Hamburg, Berlin, Bremen und Köln.


Neue Single: Sportfreunde Stiller melden sich zurück mit „I'm Alright“
Weiterlesen