Song zum Film: Machine Gun Kelly veröffentlicht „Taurus“

von

Machine Gun Kelly veröffentlichte am Mittwoch (23. November) mit „Taurus“ den Song zum gleichnamigen Film, der nach seinem Sternzeichen benannt ist. Der Film erschien am 18. November, obwohl er bereits am 13. Februar auf der 72. Berlinale seine Premiere feierte. „Taurus“ ist ein halb-autobiografischer Film über das Leben eines Rapstars – mit Machine Gun Kelly in der Hauptrolle.

„Taurus“ ist ein melancholischer Rap-Song mit Rock-Elementen und beschäftigt sich mit mentaler Gesundheit und schließt an die Handlung des Films an. Neben Colson Baker, wie der Musiker mit bürgerlichem Namen heißt, ist auch Naomi Wild auf dem Song vertreten. Sie ist nicht nur als Feature ein Teil des Projektes, sondern spielt ebenfalls im Film mit und übernimmt die Rolle von „Lena“. Die Rolle von Colson Baker trägt den Namen „Cole“ und ist an seinen Vornamen angelehnt. Auch seine jetzige Partnerin Megan Fox hat in dem Film eine kleine Rolle – als die Ex-Freundin von „Cole“.

Drehbuch und Regie des Films stammen von Tim Sutton, der 2021 die Regie beim Western „The Last Son“ führte. Dort spielte Machine Gun Kelly ebenfalls mit, der über den jetzigen Film „Taurus“ und die Arbeit des Regisseurs sagt: „Ich vertraue seinem Auge und seinem seltsamen Gespür dafür, Szenen länger laufen zu lassen, als sie eigentlich sollten, denn die Unbehaglichkeit, die man beim Zuschauen empfindet, spiegelt fast wider, wie das wahre Leben ist.“

Handlung

Der Rapper Cole bewegt sich durch eine Mischung aus Entfremdung, Betäubung und Narzissmus, nachdem er fast alle Beziehungen zu anderen Menschen zerstörte und seine Tochter nach der Trennung ebenso hängen lässt wie die restlichen Menschen um ihn herum. Zurück von einer Tour ist er auf der Suche nach Inspiration für einen neuen Song. Seine Assistentin Ilana (Maddie Hasson) versucht ihn und alles, was den Rapper umgibt, zusammenzuhalten. Zwischen Aufnahmen im Studio, abwechselnd produktiven und zerstörerischen Begegnungen mit anderen Musiker*innen sowie Meetings, Interviews, Paparazzi, Drogendealern und Prostituierten verliert sich der Musiker selbst.

Zuletzt veröffentlichte Machine Gun Kelly das Album MAINSTREAM SELLOUT (2022), mit dem er bei den Grammys 2023 in der Kategorie „Best Rock Album“ nominiert ist. Der Musiker kündigte an, in diesem Jahr noch ein weiteres Album zu veröffentlichen. Sein aktuelles Rap-Album ist HOTEL DIABLO (2019), auf dem er schon einmal mit Naomi Wild für den Song „Glass House“ zusammenarbeitete.


Best of 2017: Die besten Serien-Neuheiten des Jahres
Weiterlesen