Highlight: Serien wie „13 Reasons Why“: Diese Serien erzählen von Außenseitern und sozialem Druck

„Stranger Things 3″ bricht alle Netflix-Rekorde

Am 17. Oktober 2019 veröffentlichte Netflix die Zuschauerzahlen für die 3. Staffel „Stranger Things“.

Viele Fans hatten sehnsüchtig auf die im Juli gestartete dritte Staffel der Science-Fiction-Serie gewartet. Doch nach der Veröffentlichung hagelte es auch harte Kritik. Vor allem mit der extrem auffälligen und häufigen Produktplatzierung waren viele Zuschauer überhaupt nicht zufrieden.

Nun wurde bekannt gegeben, dass trotz der Kritik insgesamt 64 Millionen Haushalte weltweit „Stranger Things 3“ allein in den ersten vier Wochen gesehen haben – ein neuer Streaming-Rekord. Dies hat Netflix in einem Brief an die Gesellschafter verraten, wie das US-Branchenmagazin „Variety“ berichtet.

Den bisherigen Rekord hielt eine andere Produktion, nämlich „The Umbrella Academy“.

Als ein View zählt der Streamingdienst Netflix lediglich die Klicks der User, die mindestens 70 Prozent einer Folge oder eines Films gesehen haben. 

Eine unabhängige Studie, die das amerikanische Marktforschungsinstitut Nielsen im Juli 2019 durchgeführt hat, bestätigt die Rekordzahlen. Laut Nielsen sollen 26,4 Millionen Einzelzuschauer in den Vereinigten Staaten in den ersten drei Tagen die dritte Staffel von „Stranger Things“ gestreamt haben.

Netflix verlängerte „Stranger Things“ im September 2019 für eine vierte Staffel. Die Dreharbeiten dafür haben bereits im Oktober 2019 begonnen.

Die Gerüchteküche, um was es in der vierten Staffel gehen könnte, brodelt schon gewaltig. Einige Fans spekulieren, dass Millie Bobby Browns Charakter Eleven der neue Bösewicht sein könnte, oder dass sie eine Katastrophe nuklearen Ausmaßes auslösen wird. Achtung, Spoiler: Als so gut wie gesichert gilt, dass der totgeglaubte Detective Hopper doch noch leben wird. Diese Hoffnung wurde zuletzt durch ein Foto der neuen Dreharbeiten verstärkt, auf dem Hoppers Auto zu sehen ist.


„Skylines“ abgesetzt – Netflix verlängert die Serie nicht
Weiterlesen