Ente statt Hummer: Trailer zu Yorgos Lanthimos‘ „The Favourite“

Mit „The Lobster“ wurde der Grieche Yorgos Lanthimos endgültig zum Indie-Liebling, mit „The Killing of a Sacred Deer“ schockte er Ende 2017 sein Publikum und ließ Colin Farrell seinen eigenen Sohn erschießen, um dafür das Überleben der restlichen Familie zu sichern. Nun will Lanthimos wieder für ein paar Lächeln sorgen, auch wenn sie dem Wahnsinn entspringen. Sein neuer Film „The Favourite“ wird im Januar 2018 in den Kinos anlaufen.

Der Plot:

England befindet sich im frühen 18. Jahrhundert im Krieg mit Frankreich, doch Entenrennen und der Genuss von Ananas erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Die gebrechliche Königin Anne (Olivia Colman) sitzt zwar auf dem Thron, doch ihre enge Freundin Lady Sarah (Rachel Weisz) regiert das Land an ihrer Stelle und kümmert sich auch noch um Annes Gesundheit und ihre sprunghaften Launen. Als das neue Dienstmädchen Abigail (Emma Stone) ihre Stelle antritt, schmeichelt sie sich schnell bei Sarah ein. Sarah nimmt Abigail unter ihre Fittiche und Abigail sieht ihre Chance, zu ihren aristokratischen Wurzeln zurückzukehren. Als die politischen Auseinandersetzungen Sarah zeitlich immer mehr in Anspruch nehmen, nimmt Abigail ihren Platz ein und fungiert fortan als Vertraute der Königin. 

Die Handlung wird natürlich deutlich wahnwitziger aufgearbeitet als sie sich liest, so wie es bei Lanthimos eben üblich ist. Der erste Trailer zum Film verursacht dementsprechend leichte Schwindelgefühle:

Kooperation


Noel Gallagher: Das sind seine 10 Lieblingsalben
Weiterlesen