Highlight: 2000-2015: Die 50 besten Alben des neuen Jahrtausends

The Strokes teilen neue Songs und offizielles Album-Release-Date

The Strokes haben am 10. Februar im Zuge ihres Auftritts bei einer Bernie-Sanders-Kundgebung in Durham, New Hampshire zwei neue Songs vorgestellt. „Bad Decisions“ und „At the Door“ werden auf dem langerwarteten sechsten Studioalbum der Garage-Rocker zu finden sein, das Julian Casablancas und Co. am selben Tag für den 10. April ankündigten.

 „Bad Decisions“ im Stream sehen und hören:

Während „Bad Decisions“ in Form eines simplen Live-Auftritts Premiere feierte, wurde „At the Door“ von einem animierten Video begleitet. Anschließend beendeten The Strokes ihre Show mit einer Performance des 2001 erschienenen Songs „New York City Cops“.

 „At the Door“ im Stream sehen und hören:

Erst kürzlich teilte Strokes-Gitarrist Albert Hammond Jr. ein Teaser-Video auf Instagram, das auf ihr neues Album hinweist. In dem kurzen Clip sieht man ein Kunstwerk des amerikanischen Künstlers Jean-Michel Basquiat, darüber kann man den Schriftzug „The New Abnormal“ lesen. Wie die Band schon vorher ankündigte, wird THE NEW ABNORMAL der Titel der neuen Platte sein.

Bereits im Mai 2019 hatten die Strokes mit „The Adults Are Talking“ ihren ersten neuen Song seit Jahren debütiert. Am 31. Dezember desselben Jahres folgte während ihrer Silvester-Performance im New Yorker Barclays Center mit „Ode to the Mets“ ein weiterer Vorgeschmack auf das neue Album.

Für 2020 haben The Strokes außerdem schon einige erste Festival-Termine bestätigt. So werden sie unter anderem beim Shaky Knees Music Festival, dem mexikanischen Pa’l Norte, dem Primavera Sound Festival und den drei südamerikanischen Lollapalooza-Ausgaben für Stimmung sorgen. Zusätzlich werden Casablancas und Co. einen kurzen Zwischenstopp in Deutschland einlegen: am Freitag, den 14. Februar, in der Berliner Columbiahalle.

COMEDOWN MACHINE, das noch immer aktuelle und insgesamt fünfte Studioalbum der Strokes, erschien 2013. 2016 folgte die EP FUTURE PRESENT PAST. Seitdem war es um die aus New York stammende Indierock-Band ruhiger geworden.

Die Rezension vom Musikexpress zu COMEDOWN MACHINE findet Ihr hier:



Primavera Sound 2020: The Strokes, Lana Del Rey, Pavement und Bauhaus im Line-up
Weiterlesen