Spezial-Abo

The Weeknd zeigt sich mit Fake-Botox-Gesicht

von

Den kanadischen Popstar The Weeknd scheint aktuell vor allem ein Thema zu fesseln: die Oberflächlichkeiten in Hollywood. Der 30-Jährige zeigte sich bereits während seines Auftrittes bei den American Music Awards im vergangenen Jahr mit einem rundum in Verband gewickelten Kopf – ein typisches Bild nach plastischen Schönheitseingriffen. Jetzt zeigte sich der Musiker in seinem neuen Musikvideo zu „Save Your Tears“ wieder ohne Verband im Gesicht, aber siehe da: Das Ganze hat einen roten Faden. Denn The Weeknd präsentiert sich nun mit einem Fake-Botox-Gesicht.

Seht Euch hier das Video zu „Save Your Tears“ an

Für viele ist es ein verstörender Anblick, der aber in Zeiten von Instagram und TikTok fast schon zur Normalität geworden ist. The Weeknd teilte kürzlich zudem ein Bild via Instagram, dass sein Fake-Botox-Gesicht nochmal im Detail zeigt. Mimik und natürliche Gesichtszüge adé. Auch wenn es einem vor diesem Look gruselt, vielen gefällt die Vorstellung, dass The Weekend mit seinen neuesten Videos oberflächliche Menschen in Hollywood durch den Kakao ziehen wollte.

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von The Weeknd (@theweeknd)

Auch in seinem Video zur Single „Too Late“ zeigte der Musiker zwei Frauen, deren Köpfe ebenfalls in Verband gewickelt waren. In dem Video zu „Save Your Tears“ sehen viele außerdem einen Seitenhieb gegen die Grammy-Verleihungen. Darin tritt der Kanadier in einem Setting auf, das einer Preisverleihung gleicht. Dann schmeißt er auch noch den ihm überreichten Pokal zurück in die Menge. The Weeknd kritisierte neben einer Reihe von anderen Musiker*innen die diesjährigen Grammy-Nominierungen scharf. Obwohl der Musiker mit seiner Single „Blinding Lights“ die international am meisten gestreamte Spotify-Single 2020 erzielte und auch sein Album AFTER HOURS ähnlich gefeiert wurde, erhielt er keine Nominierung.


DaBaby verrät den Preis für einen Gastbeitrag von ihm
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €