Spezial-Abo
Highlight: Das sind die besten Netflix-Serien

Streaming-Tipps

„The Witcher“: 7 Serien, die Eure Wartezeit auf Staffel 2 verkürzen

Hauptdarsteller Henry Cavill freut sich sehr auf die nächste Runde als Hexer und Bestienjäger Geralt von Riva. Via Instagram teilte er seinen Fans mit, dass er jetzt langsam mit dem Training für Staffel 2 beginnen und seine Follower jede Menge Cardio-Clips erwarten würde. 

View this post on Instagram

P.S. Happy New Year!

A post shared by Henry Cavill (@henrycavill) on

Einen konkreten Veröffentlichungstermin für die neuen Folgen hat Netflix bisher nicht bekannt gegeben. Also muss noch etwas Geduld her. 

7 Serien, die bei der Wartezeit helfen

Ihr mochtet Staffel 1 von „The Witcher“ und fragt Euch: Welche Serien gibt es neben „Game of Thrones“ oder auch „Vikings“ noch zu sehen?

1. Taboo

Tom Hardy spielt einen Abenteurer, der von seinem Team im Stich gelassen wurde und für einen überzeichnet brutalen Rachefeldzug zurück in seine Heimat kehrt. Düster ist die Serie, was natürlich auch an der Beteiligung von Ridley Scott liegt. Eigentlich sollte die BBC-Produktion ein einmaliger Ausflug Hardys ins Seriengeschäft sein. Nun wurde aber eine zweite Staffel bestellt, die wohl noch 2020 starten wird.

Verfügbar bei: Amazon Prime Video

2. The Boys

Wer sich „The Witcher“ vor allem wegen den Actionsequenzen angeschaut hatte, sollte dringend mal in die erste Staffel von „The Boys“ reinschauen. Die auf der gleichnamigen Comicreihe basierende Anit-Superhelden-Serie zeigt korrupte Übermächtige, die eine Menge machen, nur nicht den Armen und Bedürftigen helfen.

Verfügbar bei: Amazon Prime Video

3. Legion

Fox präsentierte mit „Legion“ von 2017 bis 2019 eine Superhelden-Serie der anderen Art. Kein heroisches Rumgehampel in engen Kostümen steht hier im Vordergrund, sondern die Verletzlichkeit des an Schizophrenie leidenden David Haller (Dan Stevens). „Legion“ hat mit Wolverine und anderen X-Men nichts zu tun, auch wenn die Comic-Vorlage eine Gemeinsamkeit darstellt.

Verfügbar bei: MagentaTV und Amazon Prime Video

4. Die Tudors

Welche Serienerfahrung hat eigentlich der Witcher? Wen das interessiert, der schaut sich „Die Tudors“ an. Hier spielte Cavill 38 Folgen lang (von 2007 bis 2010) neben Jonathan Rhys Meyers den Berater und guten Freund des Königs Henry VIII. Cavill sagt über seinen Charakter: „He can’t keep his dick in his pants.“



„Omnipräsenz“ auf Netflix: Ein halbgarer „Black Mirror“-Krimi auf Brasilianisch
Weiterlesen