Spezial-Abo

Vinyl-Figur von Sido in nur wenigen Stunden ausverkauft

von

Am 9. April hat Sido eine Vinyl-Figur von sich selbst auf den Markt gebracht. Die nur 14 Zentimeter große Figur wurde vom Berliner Illustrator Mike Illustrated gestaltet und die limitierte Auflage von 1000 Stück soll laut „Musikwoche“ innerhalb von drei Stunden ausverkauft gewesen sein.

Auf seinem Instagram-Account präsentierte Sido sein Vinyl-Double am Erscheinungstag mit den Worten „Ab jetzt!!!“ Im Post zu sehen: Mini-Sido in lässiger Haltung, mit Trainingsanzug und Dübel. Sogar den im Hintergrund stehenden Schildkröten- und Katzenfiguren stiehlt Vinyl-Sido in der idyllischen Szenerie die Show. Auch die rötlichen Holzspäne, die den Boden bedecken, passen gut zum Adidas-Tracksuit. Eine neue Interpretation des Gartenzwergs – DEM Symbol deutscher Mittelschichtsspießigkeit.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Sido (@shawnstein)

Seine Fans schienen überzeugt. Eine Nutzerin kommentiert auf Instagram: „Würde es davon noch welche in anderen Outfits geben, würde ich mir ’ne ganze Sido Armee im Garten aufstellen 😍“. Auch Illustrator Mike Illustrated postete den Erfolg der Figur, die auf der Merch-Seite Bravado erhältlich war, auf seinem Kanal: Ein unkommentiertes Bild der Figur mit dem Schrift-Banner „Ausverkauft“. So schnell kann es gehen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Mike Illustrated (@mike.illustrated)

Der Designer Mike Illustrated erlangte vor allem durch seinen Instagram-Kanal Bekanntheit. Auf diesem veröffentlicht er regelmäßig Illustrationen bekannter deutscher Rapper*innen. Diese lässt er wiederum in „Rapkingz“-Battles gegeneinander antreten. Durch Motion Graphics in seinen Instagram-Stories können seine Abonnent*innen verfolgen, wer die täglichen Battles gewinnt. Sogar interaktive Abstimmungen für die Lieblingsrapper*innen gibt es und am Ende natürlich das große Sieger*innenranking.


Usher schmeißt im Stripclub mit Falschgeld um sich – alles nur Promo?
Weiterlesen