YG kündigt neues Album an – Track „Scared Money“ hier im Stream

von

Der aus Kalifornien stammende Rapper YG (Young Gangsta) hat sein nunmehr sechstes Studioalbum angekündigt. PRAY FOR ME soll es heißen und noch in diesem Jahr auf dem Plattenlabel „Def Jam Records“ erscheinen. Seht und hört hier die Single „Scared Money (feat. J. Cole & Moneybagg Yo)“ im Stream:

Thematisch geht es in dem Video um einen gewagten Banküberfall. Die drei unterschiedlichen Flows von YG, J. Cole und Moneybagg Yo tragen deutlich zur Dynamik des Clips bei.

YG äußerte sich einst gegenüber dem amerikanischen Radiosender „Power 106“: „Bei den Features, die ich mache, geht es immer darum, wer unerwartet kommt oder mit wem ich noch nicht gearbeitet habe oder wer der Platte textlich wirklich gerecht wird“. Die Aussage bezieht sich auf die frühere Zusammenarbeit mit J. Cole und Big Bag.

Mordgerüchte an Rapper Drakeo The Ruler gehen weiter

Seit Dezember des vergangenen Jahres sieht sich YG mit heftigen öffentlichen Anschuldigungen konfrontiert. Er steht unter Verdacht an dem Mord an Rapper Drakeo The Ruler beteiligt gewesen zu sein. Drakeo The Ruler wurde beim „Once Upon A Time Festival“ in Los Angeles brutal in den Hals gestochen. Seinen Verletzungen erlag er darauf im Krankenhaus. Gerüchten zufolge, soll YG mit dem Mord in Verbindung stehen, da dieser kurz vor dem Tatzeitpunkt im Backstagebereich aufgetaucht war.


Morrissey teilt mit „Rebels Without Applause“ ersten Vorgeschmack auf Album
Weiterlesen