Highlight: Diese drei Bluetooth-Lautsprecher sind die besten fürs staubige Festivalgelände

Auf eigenem Festival: Foo Fighters spielen sich chronologisch durch ihre Singles-Geschichte

Am Wochenende fand zum zweiten Mal das „Cal Jam“-Festival im kalifornischen San Bernardino statt. Unter anderem traten Iggy Pop, Tenacious D und Greta van Fleet beim von den Foo Fighters kuratierten Festival auf.

Nebst einer Reunion der noch lebenden Nirvana-Mitglieder und ihrer Freunde spielten auch die Festivalkuratoren selbst am Samstag den 6. Oktober eine ungewöhnliche Headliner-Show. Die Foo Fighters gaben nämlich in chronologisch absteigender Reihenfolge rund die Hälfte ihrer Singles zum Besten, beginnend mit „Run” vom 2017 veröffentlichten aktuellen Album CONCRETE AND GOLD und endend mit der ersten Single-Auskopplung der Band überhaupt: „This Is A Call” von ihrem Debütalbum aus dem Jahr 1995, damals von Dave Grohl im Alleingang aufgenommen.

Die Setlist der Foo Fighters auf dem „Cal Jam”-Festival 2018:

  • Run
  • The Sky Is a Neighborhood
  • La Dee Da
  • Sunday Rain
  • Something From Nothing
  • Walk
  • These Days
  • Arlandria
  • The Pretender
  • Best of You
  • Times Like These
  • All My Life
  • Learn To Fly
  • My Hero
  • Everlong
  • Monkey Wrench
  • For All The Cows
  • This Is A Call

Die Foo Fighters touren nach dem „Cal Jam“-Festival weiter durch Nordamerika. Dave Grohl veröffentlichte zuletzt ein halbstündiges Video zu seinem Song „Play“, bei dem er alle Instrumente im Alleingang einspielte.


Umfrage zeigt, wie sehr Frauen sexuelle Belästigung auf Festivals fürchten
Weiterlesen