Billie Eilish ist bei TikTok – und ihre Fans freuen sich

von

Sie hat sich lange dagegen gewehrt, doch jetzt ist es so weit: US-Popstar Billie Eilish ist der TikTok-Community beigetreten. Unter dem Namen @coochiedestroyer5 und ohne Profilbild hat sich die Sängerin in der vergangenen Woche klammheimlich einen Account erstellt – bis sie ihr erstes Video postete und dieses direkt viral ging.

@billieeilish

#TimeWarpScan

♬ original sound – BILLIE EILISH

In dem ersten kurzen Clip filmt sich die 18-Jährige dabei, wie sie den beliebten „Time Warp Scan“ der App benutzt, um den Trend zur „perfekten Nase“ umzusetzen. Während der Scan über das Gesicht läuft, werden dabei alle Gesichtspartien nacheinander eingefroren, sodass User*innen ihr Gesicht nach ihrer Wahl formen und modifizieren können. Anstatt sich mit dem Scan jedoch eine „perfekte Nase“ zu zaubern, setzte Eilish lieber auf ihren schrägen Humor. Hier könnt Ihr euch alle Videos auf Billie Eilishs TikTok-Account anschauen.

Nur einen Tag später postete Eilish ein zweites Video, in dem sie ihre Fans direkt anspricht und fragt: „Erinnert ihr euch, als ich 15 war und mir den Kopf einer Ukulele in den Mund geschoben habe?“ Nach einem kurzen Schnitt setzt sie hinterher: „Sollen wir sehen, ob ich es noch einmal machen kann? Ich bezweifle es sehr, aber ich werde es versuchen.“ Und der Selbstversuch – wie sie daraufhin kurz zeigt – kann als voller Erfolg bezeichnet werden. Die Fans der „Therefore I Am“-Interpretin sind sichtlich begeistert von ihrer Präsenz auf TikTok. Aktuell hat die Sängerin bereits sage und schreibe 6,1 Millionen Follower*innen und 40 Millionen Likes – und das bei bloß drei geteilten Videoclips.

@billieeilish

♬ original sound – BILLIE EILISH

 

Eilishs aktuelles Album WHEN WE ALL FALL ASLEEP, WHERE DO WE GO? erschien 2019 und wurde von ME-Redakteur Albert Koch mit fünf von sechs Sternen belohnt: „Billie Eilish singt von unerfüllter Liebe, von Trennungen, von dunklen Gedanken, von Suizid. Kein Kalkül, keine Ironie, kein verlogenes Selbstmarketing, keine Spielchen mit Distinktionsgewinn-Kacke. Es ist einfach Gegenwarts-Pop.“

Zum neuen, im Oktober erneut verschobenen Bond-Film „No Time To Die“ steuerte Billie Eilish den Titelsong bei. Am 12. November teilte die Sängerin zudem ihre neue Single „Therefore I Am“; ein gezielter Angriff auf alle Hasskommentare bezüglich ihres Körpers und Gewichts. Bereits im Mai dieses Jahres veröffentlichte sie ein Video mit dem Titel „Not My Responsibility“, in dem sie sich gegen Bodyshaming ausspricht.


Billie Eilish kündigt neuen Song „Therefore I Am“ an
Weiterlesen