Spezial-Abo

#WHATWEDONEXT: Billie Eilish wirbt für digitalen Optimismus und die Generation Z

von

Billie Eilish hat sich mit Telekom zusammengetan, um gemeinsam den positiven Umgang der Generation Z mit digitalen Technologien hervorzuheben. Dafür starten sie am 12. August 2020, dem „International Youth Day“ der Vereinten Nationen, ihre #WHATWEDONEXT-Kampagne, mit der sie die Tatsache in den Vordergrund rücken wollen, dass sich immer mehr „Digital Natives“ dafür einsetzen, die Welt zu einem besseren Ort zu machen.

Den Film zur Kampagne im Stream sehen:

https://www.youtube.com/watch?v=E7_x8X62GD0&feature=youtu.be

„Einige Leute sagen, dass unsere Generation ihren Kopf in den Wolken hat – dass wir nicht in der realen Welt leben“, heißt es in dem Aktionsfilm, der unter der Regie Vincent Haycocks entstand, „aber wir denken immer darüber nach, was wir als Nächstes tun – WHAT WE DO NEXT. Denn die Zukunft zählt. Und wir kämpfen dafür, diese Welt zu einem besseren Ort zu machen. Deshalb bleiben wir verbunden. Darum leben wir online.“

Als Mitglieder der Generation Z werden jene Menschen bezeichnet, die zwischen 1995 und 2010 geborenen wurden und demnach mit Smartphones, Instagram, TikTok und Co. aufgewachsen sind. „Wir alle haben das Potential, die Zukunft unseres Planeten positiv zu gestalten“, so die fünffache Grammy-Gewinnerin über ihre eigene Teilnahme an der Initiative, „ich bin sehr zuversichtlich, dass meine Generation ihre digitalen Möglichkeiten zur Zusammenarbeit und Kommunikation nutzen wird, um etwas auf dieser Welt zu bewegen.“

Die Sängerin selbst ist schon seit längerer Zeit für ihr umweltfreundliches Engagement bekannt. 2019 gab sie bekannt, sich mit der Umweltorganisation REVERB zusammengetan zu haben, die sich für mehr Nachhaltigkeit in der Musikbranche einsetzt. „Es wird also keine Plastikstrohhalme bei meinen Konzerten geben, Fans werden ihre eigenen Wasserflaschen mitbringen, überall wird es Recycle-Behälter geben“, so die Sängerin im Gespräch mit Talkshow-Host Jimmy Fallon.

Zusätzlich rief sie in Zusammenarbeit mit der gemeinnützigen Organisation „Global Citizen“ dazu auf, sich auf ihrer Aktionsseite zu registrieren und anschließend über Themen wie Umweltverschmutzung, Globale Erwärmung und den Klimawandel zu informieren. Die interessierten Teilnehmer*innen qualifizierten sich damit gleichzeitig für eine Verlosung, bei der es Tickets für Eilishs Welttournee 2020 zu gewinnen gab.

Das „my future“-Video im Stream sehen:

Billie Eilish – my future auf YouTube ansehen

Zuletzt teilte der junge Weltstar mit „my future“ seine erste neue Single seit dem im Februar erschienenen „No Time to Die“, dem Titelstück zum neuen Bond-Film. Der während des Corona-Lockdowns geschriebene Song hat für Eilish eine ganz besondere Bedeutung:

„Wir haben den Song ganz am Anfang der Quarantäne geschrieben. Es ist ein Lied, das für mich wirklich sehr, sehr persönlich und besonders ist. Als wir es geschrieben haben, hat es genau meine Stimmung eingefangen – hoffnungsvoll, aufgeregt und erfüllt von einer verrückten Menge an Selbstreflexion und Selbstwachstum. In letzter Zeit hat es aber auch im Kontext dessen, was jetzt in der Welt passiert, eine neue Bedeutung erhalten. Ich hoffe, ihr alle könnt in ihm einen Sinn für euch finden.“

Eilishs aktuelles Album WHEN WE ALL FALL ASLEEP, WHERE DO WE GO? erschien 2019 und wurde von Musikexpress-Redakteur Albert Koch mit fünf von sechs Sternen belohnt: „Billie Eilish singt von unerfüllter Liebe, von Trennungen, von dunklen Gedanken, von Suizid. Kein Kalkül, keine Ironie, kein verlogenes Selbstmarketing, keine Spielchen mit Distinktionsgewinn-Kacke. Es ist einfach Gegenwarts-Pop.“


Billie Eilish: Mit diesem Instagram-Post bricht sie alle Rekorde
Weiterlesen