Charlotte Brandi singt jetzt auf deutsch – EP „An das Angstland“ hier im Stream hören

von

Bei Charlotte Brandi stehen die Songs „Wind“, „Frieden“, „Frist“ und „Wut“ für die vier Kapitel das Frau-Werdens. Gemeinsam verbinden sie sich zu ihrer ersten deutschsprachigen EP AN DAS ANGSTLAND, die vor Eigenwilligkeit und Stärke strotzt.

Die neuste Single „Frist“ auf YouTube ansehen

Brandi zeichnete im August mit „Wind“ (feat. Dirk von Lowtzow) die Vorstellung davon, sich in eine Pflanze zu verwandeln, da das Leben um sie herum nicht mehr genug „Saft“ herzugeben scheint. Ihre zweite deutschsprachige Single „Frieden“ ist mehr ein Verlangen danach als ein Ist-Zustand. Die Singer/Songwriterin beschreibt darin, wie sie bei den Jungs vom Schulhof aneckt, weil sie ein Mädchen ist.

„Frist“ – der fast schon zynische Popsong der Platte – erzählt von einem „Selbstverlust“. In einer ungesunden Beziehung löst sich die gezeichnete Frau schier, sie will sich für ihren Partner hingeben und das obwohl die Liebe sie letztendlich nur auslaugt und schädigt. Der Zyklus von AN DAS ANGSTLAND endet mit dem Lied „Wut“. Zart und fast engelsgleich besieht sich Brandi dieses menschliche Gefühl von außen, sie sieht die Wut alles unter sich versengen.

„Frieden“ auf YouTube ansehen

Im durch den Corona-Lockdown lahmgelegten Berlin fand Brandi erstmals die Ruhe, sich intensiv dem Schreiben von deutschen Texten zu widmen. „Es hat eine mir früher nicht bekannte Kraft, in der eigenen Muttersprache zu texten“, sagt sie über das Schreiben.

Bekannt wurde die Sängerin als eine Hälfte der Berliner Indiepop-Band Me And My Drummer, mit der sie insgesamt zwei Alben veröffentlichte. Charlotte Brandi komponierte, spielte Gitarre, Keyboard und verlieh der Band mit ihrer Stimme einen ganz eigenen Sound. 2018 trennten sie sich und die Singer-Songwriterin veröffentlichte im Februar 2019 ihr Solo-Debüt. Nicht nur bei ME-Autorin Julia Lorenz kam das Album fantastisch an. Sie belohnte die Jazz- und Soulpop-Platte mit fünf von sechs möglichen Sternen.

Die EP AN DAS ANGSTLAND ist am 4. Dezember 2020 erschienen.

STREAM:

▶ AN DAS ANGSTLAND jetzt hier Spotify hören


Warum Phil Collins Euren blanken Hass nicht verdient hat
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €