Coldplay und BTS: Achtung, diese Kombination bringt dich zum Kotzen (Video)

von

Suga von BTS hat den kürzlich zusammen mit Coldplay veröffentlichten Track „My Universe“ noch einmal überarbeitet und einen selbstbetitelten Remix daraus gemacht. Coldplay lobten den „glorreichen“ Remix auf Twitter und bezeichneten Suga als „einen BRILLIANTEN Produzenten, der alles andere übertrifft.“ Passend zu den Lyrics ist der Remix mit Visuals untermalt, die Zuschauende durch ferne Galaxien fliegen lassen. Aber Achtung, die Reise in ferne Galaxien bekommt dem Magen nicht sonderlich gut.

Nachdem Coldplay ihr neuntes Studioalbum MUSIC OF THE SPHERES kürzlich veröffentlichten, liefert der BTS-Sänger das Add-On für Fans der supranationalen Zusammenkunft dieser Pop-Musiker. Und dies scheint gut anzukommen: Es dauerte keine 24 Stunden, bis das Video die Eine-Million-Views-Marke knackt. Coldplay sind unterdessen auf dem besten Wege mit MUSIC OF THE SPHERES, das in der ersten Woche bereits knapp 100.000 Mal verkauft worden sein soll, auf Platz eins der heimatlichen, britischen Charts einzusteigen. „My Universe“ klettert unterdessen ebenfalls auf Platz 1 der globalen Billboard Charts.

Für seine Interpretation des Tracks hat sich Suga für dominante tropische House-Beats entschieden. Laut dem britischen „NME“ hat er folgendes Statement zur Neuinterpretation abgegeben: „Ich bin begeistert, mit Coldplay zusammenzuarbeiten, die ich seit meiner Kindheit bewundere, und ich fühle mich geehrt, Teil dieses Remixes zu sein.“

Die Kombination aus achterbahnfahrtartiger Visuals durch überfordernd bunte Galaxien, aufploppende Lyrics und dem dröhnenden Bass sind jedoch nichts für schwache Mägen. Nach etwas über drei Minuten fällt es schwer, sich nicht in seinem Raumschiffsitz festzukrallen – aka dem Sofa, auf dem man das Video im Zweifel zu genießen versucht. Gibt es in Raumschiffen auch solche Papiertüten wie im Flieger? Falls ja, könnte man vielleicht eine gebrauchen.

Da beide Bands tausende Kilometer voneinander entfernt musizieren, haben sie für die Aufnahmen des Songs nicht zusammen in einem Studio gesessen. Während der Pandemie haben auch viele andere Musikgruppen diesen Weg gewählt, um weiterhin kreativ sein zu können. „Wir haben uns kürzlich mit ihnen in New York getroffen, und obwohl es eine kleine Sprachbarriere gab, fühlte es sich überhaupt nicht unangenehm an“, sagte Coldplay-Bassist Guy Berryman. „Wenn sich eine solche Situation ergibt, ist es am einfachsten, eine solche Zusammenarbeit abzulehnen, weil sie anders sind oder aus einem anderen Genre oder einem anderen Land stammen. Es gibt so viele historische Situationen, in denen eine solche Zusammenarbeit nicht zustande gekommen wäre.“

Coldplay bereiten sich unterdessen für ihre MUSIC OF THE SPHERES-Welttournee vor. Vier Konzerte geben die Briten auch in Deutschland, allerdings nur in zwei Städten.

Coldplays MUSIC OF THE SPHERES WORLD TOUR 2022 – Termine in Deutschland:

  • 2. Juli in Frankfurt – Deutsche Bank Park (Support: H.E.R.)
  • 3. Juli in Frankfurt – Deutsche Bank Park (Support: H.E.R.)
  • 10. Juli Berlin – Olympiastadion Berlin (Support: London Grammar)
  • 12. Juli Berlin – Olympiastadion Berlin (Support: H.E.R.)

 

 


„Measure of a Man“: FKA Twigs und Central Cee liefern den neuen „King's Man“-Titelsong
Weiterlesen