„My Universe“ von Coldplay und BTS auf Platz 1 der globalen Billboard-Charts

von

Nachdem die koreanische K-Pop-Boygroup BTS und Coldplay am 24. September mit ihrer gemeinsamen Single „My Universe“ Premiere auf YouTube feierten, erobern die beiden Bands damit nun gleich zwei Rankings des US-Magazins „Billboard“. So landete „My Universe“ sowohl auf Platz eins der „Global 200“-Liste sowie den „Global Excl. U.S.“-Charts.

Doch nicht nur Coldplay und BTS schafften es an die Spitze der „Global Excl. U.S.“-Liste. Auch Elton John und Popstar Dua Lipa stiegen mit ihrer gemeinsamen Single „Cold Heart (Pnau Remix)“ von Platz 11 auf Platz 9 der „Global Excl. U.S.“-Charts auf.

Seht hier das Musikvideo zu „My Universe“:

Bei den beiden Billboard-Charts „Global 200“ und „Global Excl. U.S.“ handelt es sich jeweils um globale Rankings, die auf Streaming- und Verkaufsdaten von mehr als 200 weltweiten Gebieten basieren. Bei dem „Global 200“-Ranking werden Daten aus der ganzen Welt berücksichtigt. Die „Global Excl. U.S.“-Charts hingegen berücksichtigen weltweite Daten ohne die USA. Erfasst werden die Daten von MRC Data.

Billboard rief die beiden globalen Rankings 2020 ins Leben

Die „Global 200“-Charts sowie die „Global Excl. U.S.“-Liste startete das „Billboard“-Magazin zeitgleich im September 2020, mit der Begründung „Menschen Musik aus mehreren Gebieten zugänglich zu machen. Daher war es für uns von großer Bedeutung, dass beide Charts mit jeweils 200 Titeln in die Tiefe gehen und auch eine Ansicht der Titel ohne US-Einfluss präsentiert wird“, so Billboard in einem Statement.


Nirvana-Baby: Experten halten Kinderpornografie-Vorwurf für lächerlich
Weiterlesen