„Das OK COMPUTER des Raps“: Donald Glover vergleicht sich selbst mit Radiohead

von

In einem neuen Interview für das „Interview Magazine“, das Donald Glover mit sich selbst geführt hat, vergleicht er sich mit Radiohead – beziehungsweise eines seiner Alben mit einem der britischen Band. Seine 2013 erschienene Platte BECAUSE THE INTERNET sei „das OK COMPUTER des Raps“, so Glover aka Childish Gambino.

Wie er auf diesen Vergleich kommt? Glover sagt: Die mauen Kritiken seines Debütalbums CAMP haben ihn zum Erfolg von BECAUSE THE INTERNET geführt. Erst diese Rezeption habe ihm erlaubt, jene zweite Platte zu machen, „die sich selbst als Klassiker bewiesen“ habe. BECAUSE THE INTERNET sei vorausschauend im Sound und seinen Inhalten und extrem einflussreich gewesen. „Und ich weiß, dass mir das bis zu meinem Tod niemand mehr nehmen kann. Es ist wahr.“

Im weiteren Verlauf fragte Glover sich selbst, warum er von sich selbst interviewt werden wollte. Er antwortet: „Ich mag Interviews nicht und fragte mich, warum das so ist. Die Fragen sind üblicherweise immer die gleichen. So kriege ich Fragen gestellt, die ich sonst nicht höre.“

Unter seinem Bühnennamen Childish Gambino hat Musiker, Schauspieler, Komiker, Regisseur und Produzent Donald Glover bisher vier Alben veröffentlicht. Das aktuelle 3.15.20 erschien 2020. Ein Nachfolger wurde bislang nicht angekündigt. Aktuell ist Glover in der dritten Staffel der Serie „Atlanta“ zu sehen.

Radioheads drittes und wichtigstes Album OK COMPUTER erschien 1997. Es gilt als Klassiker der britischen Rockmusik und markiert den Anfang eines neuen Sounds der Band.


Die Ärzte sagen zwei weitere Berlin-Konzerte ab
Weiterlesen