Radiohead

Radiohead bestehen aus Thom York (Gesang, Gitarre, Piano), Jonny Greenwood (Gitarre, Keyboard), Colin Greenwood (Bass, Keyboard), Ed O’Brien (Gitarre, Background-Gesang) und Philip Selway (Schlagzeug, Background-Gesang). Radiohead sind vor allem für den melancholischen Gesang von Thom York und ihre starken Gitarrenriffs bekannt. Ihr musikalischer Stil änderte sich im Laufe ihrer Karriere von Britpop über Ambient und Avantgarde zu Alternative-Rock.

Nachdem sich Radiohead als Schülerband unter dem Namen On A Friday zusammengefunden hatten, änderten sie ihren Namen schon vor Veröffentlichung der ersten Single „Creep“ (1992) in Radiohead. „Creep“ wurde der erste große Erfolg der Band und vor allem in den USA ein Hit. Radioheads erste zwei Alben fanden beide ihren Platz in den Charts der USA und Großbritannien. Ihr Sound wurde zumeist dem Britpop zugeordnet.

Mit ihrem dritten Studioalbum „OK Computer“ (1997) experimentierten Radiohead erstmals mit Raumklang, Rauschen sowie computergenerierten Stimmen. Fans und Presse nahmen diesen Ambient-, Avantgardestil sehr positiv auf und Radiohead wurden für ihr Experiment mit einem Grammy ausgezeichnet.

Auch der Nachfolger „Kid A“ (2000) distanzierte sie weiter vom einstigen Britpop und wies Einflüsse aus dem elektronischen Bereich, dem Free Jazz sowie der modernen Klassik auf. Obwohl Radiohead gänzlich auf Promotion für das Album verzichteten und Musikvideos ausschließlich im Internet publizierten, erreichte „Kid A“ Platz Eins in den UK- und US-Charts.

Nach Auslauf des Sechs-Alben-Vertrages mit EMI produzierten Radiohead 2006 das Album „In Rainbows“ selbst. Das Werk wurde auf der Band-Website zum Kauf angeboten, wobei Fans den Preis selbst bestimmen durften. Ein zu diesem Zeitpunkt radikaler Ansatz gegenüber einer immer mehr in Schwierigkeiten steckenden Musikindustrie. Radiohead platzierten sich mit „In Rainbows“ erneut an der Spitze der Charts und gewannen einen Grammy-Award. 2011 erschien ihr achtes Album „The King Of Limbs“.

Radiohead haben wir außerdem gefunden in:

28.09.2022:  Das Taylor Hawkins Tribute Konzert in Los Angeles hatte etliche Highlights zu bieten – darunter Beiträge von Violet und Dave Grohl, Joan Jett, Chevy Metal, Kesha, Justin Hawkins, Wolfang Van Halen und Queen. in Taylor Hawkins Tribute Konzert in LA: Die komplette Setlist und die besten Videos

22.07.2022:  Werden Radiohead wieder zusammenkommen? Gitarrist Ed O'Brien spricht über die Zukunftspläne der Band. in Radiohead: Ed O'Brien spricht über Zukunftspläne

03.06.2022:   „After 10 years we have decided that from the end of our scheduled 2022 shows we will be closing this chapter of the band’s life for the foreseeable future. We’re excited to play our remaining gigs for you and to make this summer a fitting send off.“ in Band-Trennung: Sons of Kemet lösen sich auf



Die 10 größten EDM-Remixe von bekannten Songs
Weiterlesen