Highlight: Amazon Prime Video: Das sind die besten Komödien beim Streaming-Dienst

„Bada Binge”, „Die Schaulustigen” & Co.: Das sind die besten Serien-Podcasts

Die Nachfrage an Serien ist momentan wohl genauso hoch wie das Angebot. Für viele Fans kann es deshalb schwierig werden, den verschiedenen Handlungen in diversen Serien zu folgen, sich zu erinnern, wer wo gestorben ist oder Hintergründe genau zu erfassen. Um den perfekten Podcast zum eigenen Serienkonsum zu finden, haben wir die sieben besten Podcasts über diese Thematik für Euch rausgesucht.

Das sind die sieben besten Serien-Podcasts

Bingenweisheiten – Der Serien-Podcast für Netflix, Amazon Prime und TV

Bei „Bingenweisheiten” handelt es sich um den Serien-Podcast der Fernsehzeitschrift „TV Spielfilm“. Egal, ob bei Netflix, Amazon Prime Video, ZDF, Pro 7, RTL oder Sky: So gut wie keine Serie bleibt unbehandelt. Dabei werden nicht nur die inhaltlichen Abläufe der verschiedenen Serien aufgearbeitet. Die Macher des Podcasts haben sich ebenfalls zum Ziel gesetzt, die Schöpfer der unterschiedlichen Serien vorzustellen, die Entwicklung des internationalen Serien-Marktes zu beobachten, die besten Funfacts und Weisheiten über die Thematik zu präsentieren oder Insidertipps zu geben.

Die Folgen dauern im Durchschnitt eine Stunde und erscheinen in unregelmäßigen Abständen.

WIMAF – Wiedersehen macht Freude

Das Format „WIMAF” von Moderator Nilz Bokelberg und Podcast-Produzentin Maria Lorenz arbeitet sich gleichermaßen an Filmen wie auch an Serien ab. Unter anderem haben sie sich als Ziel gesetzt, bestimmte Filmreihen oder Serien im Verlauf ihres Podcasts komplett abzuhandeln. Hierfür laden sie sich die unterschiedlichsten Gäste ein. Ein Highlight bildet auch die Podcast-interne Serie „Meine Freundin hasst die Lindenstraße”. Hierbei will Bokelberg Maria Lorenz so lange die Lindenstraße zeigen, bis sie ihr gefällt. Im Vorfeld des Podcasts schauen sie zwei Folgen und thematisieren diese dann in der nächsten Ausgabe. Dieses Format weist mittlerweile schon über 16 Folgen auf.

Bokelberg und Lorenz bilden nicht nur im Podcast ein angenehmes Duo, sondern sind seit 2018 ebenfalls verlobt. In unregelmäßigen Abständen erscheinen neue Folgen und können teilweise bis zu zwei Stunden lang sein.

Bada Binge

Bei den Hosts von „Bada Binge” handelt es sich um die beiden Moderatoren Daniel Schröckert und Donnie O‘Sullivan. Der Podcast ist eine Produktion, die im Dunstkreis des Internet-Livestream-Fernsehsenders „Rocket Beans“ entsteht. Die beiden Moderatoren reden pro Folge über eine oder mehrere unterschiedliche Serien, laden sich hin und wieder einen Gast ein und balancieren so perfekt zwischen den Sichtweisen von reinen Serienliebhabern und der Perspektive von Filmexperten.

Seit Anfang 2017 erscheinen ihre Folgen in unregelmäßigen Abständen und können dabei bis zu zwei Stunden dauern. Neben den Sendungen auf den üblichen Podcast-Streaming-Plattformen erscheinen die Folgen auch als audiovisuelle Formate auf YouTube.

Die Schaulustigen

Der Fernseh-Podcast des „Zeit Magazin” bedient so ziemlich alles, was sich (Fernseh-) Serie nennt: Sophie Passmann und Matthias Kalle reden über die neuesten Netflix-Serien, den aktuellsten „Tatort”, zählen die Witze bei „ZDF Aspekte” oder diskutieren über die neuesten Casting-Shows.

Sophie Passmann ist unter anderem Autorin, Radiomoderatorin und Mitglied des Ensembles vom „Neo Magazin Royale”. Matthias Kalle war in seinem „früheren Leben” Fernsehkritiker und ist aktuell stellvertretender Chefredakteur des „Zeit Magazin”. Somit findet der Podcast die perfekte Schnittmenge von fundierter Kritik und gesellschaftlich relevanten Themen.

Seit März 2019 erscheint alle zwei Wochen eine neue Folge.

Der Serienjunkies-Podcast

Das Online-Magazin „Serienjunkies” entschied sich schon sehr früh, das Podcast-Format ins Angebot aufzunehmen. Seit 2013 sind sie bereits am Start und haben bisher schon zahlreiche Folgen veröffentlicht. Seitdem tauchen sie tief ein in die Welt der Serien diverser Streaming-Portale und des Fernsehens. Unter anderem präsentieren sie Besprechungen ganzer Staffeln bestimmter Serien, schauen und analysieren die neuesten Piloten, besprechen teilweise auch ganze Kinofilme oder nehmen serienbegleitende Podcasts auf. Für letzteres wird für jede einzelne Folge eine eigene Episode aufgenommen. Dies geschah unter anderem für „Game of Thrones”, „The Walking Dead” und „Westworld”.

In unregelmäßigen Abständen treffen sich die Redakteur*innen und Autor*innen des Online-Magazins, um eine neue Folge aufzunehmen. Teilweise erscheinen bis zu vier neue Ausgaben pro Woche.

Pilot TV Podcast

Das internationale Film-und-Fernsehmagazin „Empire Magazin” veröffentlicht seit September 2018 den englischsprachigen Serien-Podcast „Pilot TV Podcast”. Er soll einen – meist spoilerfreien – Leitfaden zu den neuesten Erscheinungen auf dem Serienmarkt bieten. In Zeiten von unüberschaubaren Serien-Angeboten hat er sich als Ziel gesetzt, seinen Hörern auf der einen Seite Serien zu empfehlen und auf der anderen ihnen stundenlanges Schauen schlechter Serien zu ersparen. Gelegentlich laden sich die Macher des Podcasts Gäste ein und führen Interviews.

Jede Woche erscheint eine neue Folge.

Streamgestöber

Der Podcast des deutschen Film- und TV-Portals „Moviepilot” behandelt die aktuellsten Serien jeglicher Streaming-Kanäle. Von Joyn über Disney+ bis hin zu Apple TV+ – die Redakteure von „Streamgestöber” haben nahezu alles auf dem Schirm. Was sie jedoch am meisten auszeichnet ist die Interaktionsmöglichkeit mit ihren Hörern. Diese haben die Möglichkeit, eine kurze Sprachnachricht mit ihrer Meinung über bestimmte Serien an eine Handynummer zu schicken und können so darauf hoffen, im Podcast abgespielt zu werden.

Seit Oktober 2019 veröffentlichen sie einmal pro Woche eine neue Folge.

Freiwillige Filmkontrolle

Außer Konkurrenz in dieser Liste steht der Film- und Serien-Podcast „Freiwillige Filmkontrolle” der „Rolling Stone“-Kollegen. Alle zwei Wochen sprechen die Redakteure Sassan Niasseri und Arne Willander über die neuesten Erscheinungen, die größten Enttäuschungen oder die besten Klassiker aus der Kino- und Fernsehwelt.


„You – Du wirst mich lieben“ auf Netflix: Fast schon niedlich, dieser Stalker
Weiterlesen