Streaming-Tipps

Dawes, Jack White, Ty Segall: Diese drei Platten solltet Ihr jetzt unbedingt hören

von

Jede Woche gibt es unzählige Album-Releases weltweit – wer soll da noch den Überblick behalten? Bei unserem Videoformat „Alben der Woche“ präsentiert euch ME-Volontärin Emma Wiepking jeden Freitag die spannendsten Album-Veröffentlichungen der Woche – egal, ob es sich dabei um ein Meisterwerk oder einen gehörigen Flop handelt. So erhaltet Ihr einen guten, schnellen und von der Redaktion kuratierten Überblick über die wichtigsten Releases.

SCHAUT EUCH HIER DIE NEUE AUSGABE VON „ALBEN DER WOCHE“ AN:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Musikexpress (@musikexpress_magazin)

Heute besprechen wir für Euch MISADVENTURES OF DOOMSCROLLER von Dawes, ENTERING HEAVEN ALIVE von Jack White und die neue Platte HELLO, HI von Ty Segall.

Dawes sind ein Haufen Hippies – das hört man spätestens bei dem Song „Everything Is Permanent“. Aber die Band aus LA versucht es bei ihrem achten Album MISADVENTURES OF DOOMSCROLLER trotzdem, ihren verklärten Blick auf die tolle Vergangenheit in die Jetztzeit zu führen. 

Nur drei Monate nach dem hibbeligen Konzeptalbum FEAR OF THE DAWN veröffentlicht Jack White seine nächste Platte ENTERING HEAVEN ALIVE. Statt den eklektischen Elektro-Sounds des Vorgänger-Albums dominieren auf ENTERING HEAVEN ALIVE jedoch analoge Akustikarrangements und traditionsreichere Töne. 

Nach seinem vorherigen Album HARMONISER lässt es Ty Segall bei seiner neuen Platte HELLO, HI wieder ruhig angehen – mit Ausnahmen natürlich. Meistens klingt die Platte jedoch so, als würde Segall mit der Westerngitarre auf der Veranda abhängen und sich dazu bittere und süße Gedanken über die Liebe machen. 

Ihr möchtet in die neuen Alben reinhören? Kein Problem!

HÖRT DIE NEUEN PLATTEN IM STREAM:


Danny Brown beschuldigt Die-Antwoord-Mitglied Ninja der sexuellen Nötigung
Weiterlesen