Logo Daheim Dabei Konzerte

Upcoming: Blues Pills

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Spezial-Abo

Die Alben der Woche mit M.I.A., Local Natives und Wilco

Album der Woche: M.I.A. – A.I.M. (4,5 Sterne)

M.I.A.s Agitpop erfindet sich zwischen HipHop, EDM und Worldbeat nicht neu und ist trotzdem die Wutmusik zur Zeit.

MIA-AIM-compressed

Man hatte sich über die merkwürdige Stille gewundert. Darüber, dass man – obwohl die Wut über bestehende Verhältnisse ja in der Popmusik eine lange Tradition hat – in diesen finsteren Tagen vergebens nach dezidiert politischen Songs suchte. Und dann: Auftritt Maya Arulpragasam. Natürlich kann man sagen, dass der von ihr fast im Alleingang erfundene Global-Ghetto-Sound an Dringlichkeit verloren hat, aber eines macht A.I.M. authentischer als jede andere aktuelle Platte: Hier tummeln sich Flüchtlinge und Grenzpolizisten, Billigarbeiter und Ausgegrenzte, „Broke People“ und „Boat People“. Hier brennt die Welt: „Looking in the mirror, mood emoji fire“, wie M.I.A. einmal singt.

>>> zur vollständigen Review von A.I.M.

Matthias_Arfmann_Album_Cover_Ballet_Jeunesse_500Matthias Arfmann – BALLET JEUNESSE (4 Sterne)

Der Hamburger Produzent hat Klassiker der Ballettmusik neu aufgenommen, mit dem Erfahrungsschatz von Dub, Techno und Beatkultur.

>>> zur Review von BALLET JEUNESSE

 

tim_burgess_peter_gordonTim Burgess & Peter Gordon – SAME LANGUAGE, DIFFERENT WORLD (5 Sterne)

Außerordentlicher Kunst-Pop auf den Spuren von Arthur Russell.

>>> zur Review von SAME LANGUAGE, DIFFERENT WORLD

lucy_dacus_no_burdenLucy Dacus – NO BURDEN (3 Sterne)

Gedrosselter Indie-Rock von einer wenig egozentrischen Songwriterin.

>>> zur Review von NO BURDEN

tschick-ost-misc_gallery_big_retinaDiverse – TSCHICK O.S.T. (3,5 Sterne)

Eklektischer Pop-Soundtrack zu Fatih Akins Teenage-Roadmovie des Jahres.

>>> zur Review von TSCHICK O.S.T.

drugdealer_the_end_of_comedyDrugdealer – THE END OF COMEDY (4 Sterne)

70er-Jahre-AOR, Bauart 2016. Michael Collins hat ein angedrogtes Album mit Schmunzelbeilage aufgenommen.

>>> zur Review von THE END OF COMEDY

halfgirl_cover_alltomorrowsmonstersHalf Girl – ALL TOMORROW’S MONSTER (4,5 Sterne)

Eine All-Star-Band für Nerds emanzipiert Schweinerock. Feine wie ungestüme Penis-Gitarren ohne Penis von der deutsch-österreichischen Freundschaft.

>>> zur Review von ALL TOMORROW’S MONSTER

hush_mossHush Moss – IT TAKES A LOT (5 Sterne)

Vorsicht, diese lasziven Tropical-Lounge-Disco-Grooves steigern die Libido.



Wilco: Schaut hier kostenlos die Doku „I Am Trying To Break Your Heart: A Film About Wilco”
Weiterlesen