Ed Murray, Bill Murrays ältester Bruder, ist tot

von

Der älteste Bruder von Bill Murray, Ed Murray, ist tot. Dies bestätigten seine Angehörigen „mit schwerstem Herzen“ auf dem Instagram-Account von „William Murray Golf“. Der Name des Kanals bezieht sich dabei auf das Golfbekleidungsunternehmen, das Bill Murray zusammen mit seinen Geschwistern führt.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von William Murray Golf (@williammurraygolf)


Neben der Beteiligung an dem Shop war Ed Murray auch als Inspiration für den 1980 veröffentlichten Film „Caddyshack“ bekannt. Darin spielt Michael O’Keefe den eifrigen Caddie Danny Noonan – und ebendieser ist an Murray angelehnt. Denn der arbeitete als Zehnjähriger selbst als Caddie im sogenannten „Indian Hills Country Club“.

In dem Instagram-Post der Familie heißt es außerdem: „Ed war der Empfänger des Evans-Stipendiums im Jahr 1963, als er die Northwestern University besuchte – ein Stipendium für Golf-Caddies –, eine Familiengeschichte, die als Inspiration für die Danny-Noonan-Figur in „Caddyshack“ diente als Brian Doyle-Murray an diesem ikonischen Drehbuch mitschrieb.“

Alle fünf Murray-Brüder lieben Golf und sind zudem in der „Caddie Hall of Fame“ Mitglieder. Ed Murray zog es jedoch nie ins Showgeschäft. Er arbeitete zunächst als Rundfunkvertreter in Chicago, bevor er später als Börsenmakler in Kalifornien tätig war. Aber in „Caddyshack“ ist der älteste Murray dennoch als Komparse immer mal wieder im Hintergrund zu sehen.


„Lost In Translation“: Alles, was Ihr noch nicht über Sofia Coppolas Meisterwerk wusstet
Weiterlesen