Spezial-Abo

Ein K-Pop-Star als Serienmörder: Videospiel „Dead By Daylight“ stellt neue Staffel vor

von

Die Macher*innen des Horror-Videospiels „Dead By Daylight“ haben angekündigt, dass ihr nächster Serienmörder-Charakter ein fiktiver K-Pop-Star namens The Trickster beziehungsweise Ji-woon sein werde. Das ging aus einem Interview mit dem Online-Magazin „IGN“ hervor. Erscheinen soll der neue Charakter in der kommenden Staffel „All-Kill“, dessen Thema das kanadische Computerspiel-Unternehmen Behavior Interactive in Zusammenarbeit mit dem K-Pop-Sänger Kevin Woo von U-KISS und DJ Swivel – Produzent der Boygroup BTS – entwickelt habe.

Die neue „Dead By Daylight“-Staffel soll demnach ein blutiges K-Pop-Drama abzeichnen, in welchem der fiktive K-Pop-Star Ji-woon als Teil der Boygroup NO SPIN aus Eifersucht seine Bandkollegen bei einem „Unfall“ sterben lässt. Für die Band rekrutiert wurde der düstere Ji-woon in der Geschichte von Yun-jin Lee, der bei dem fiktiven Plattenlabel Mightee One als Musikproduzent tätig ist. Nach dem tödlichen „Unfall“ versucht er Ji-woon als Solokünstler unter dem Namen The Trickster aufzubauen.

Spiel bereits als Testversion verfügbar

Doch die Mordlust des K-Pop-Stars soll damit nicht beendet sein. Ji-woon aka The Trickster beginnt schließlich weitere Menschen zu entführen und sie umzubringen. Dabei nimmt er ihre Hilfeschreie auf und verbaut sie heimlich in seinen Songs. Als sein Geheimnis allmählich von seinem Label gelüftet wird, entführt und ermordet The Trickster dessen Vorstandsmitglieder. Als Einziger überlebt der Produzent Yun-jin Lee, dessen Leben in der neuen „Dead By Daylight“-Staffel von den Spieler*innen abhängen wird. Wann „All-Kill“ erscheint, ist aktuell noch nicht bekannt. Behavior Interactive wies allerdings darauf hin, dass die neue Staffel bereits als Testversion auf der Plattform Steam verfügbar sei.


Elon Musk soll „Saturday Night Live“ moderieren – der Cast ist nicht begeistert
Weiterlesen