Spezial-Abo

„Extra Licks!“: The Rolling Stones starten digitale Konzertreihe

The Rolling Stones wollen gerade während der Coronakrise ihren Fans eine Freude machen. Deshalb hat die legendäre Rockband nun angekündigt, jeden Sonntag einen Konzertfilm aus ihren Archiven auf YouTube hochzuladen. Sechs Wochen lang präsentieren sie so bisher unveröffentlichtes Material. Zu den bestätigten Tourneen, die während der Eventreihe gezeigt werden, gehört auch die „Voodoo Lounge Tour“ der Stones aus dem Jahr 1994.

Die digitale Konzertreihe mit dem Titel „Extra Licks!“ startete am Sonntag, dem 3. Mai, mit einem Mitschnitt von ihrer „Olé!“-Tournee von 2016 durch Lateinamerika.

Schaut Euch hier die erste Veröffentlichung an:

Die Rolling Stones sind nicht die erste Band, die rares Filmmaterial veröffentlichen, um ihren Fans etwas Unterhaltung während der Corona-Isolation zu bieten. Metallica begannen bereits am 23. März, jeden Montag unter dem Hashtag #metallicamondays Videomaterial von Live-Shows auf YouTube hochzuladen. Es folgten Radiohead und vergangene Woche auch Nick Cave, der einen 24/7 Livestream mit Interviews, Auftritten und Musikvideos von Nick Cave and The Bad Seeds startete.

In ihrem bisher 58-jährigen Bestehen haben The Rolling Stones 25 Studioalben herausgebracht. Mit BLUE AND LONESOME erschien 2016 ein Album mit Coversongs, 2005 brachten sie mit A BIGGER BANG das bisher letzte neue Album mit eigenen Songs heraus. Eigentlich wollten die britischen Superstars dieses Jahr wieder auf „No Filter“-Tournee gehen, wegen der anhaltenden Verbreitung des Coronavirus wurden die Termine aber abgesagt.

Zuletzt hatten sie mit „Living In A Ghost Town“ einen ersten neuen Song seit acht Jahren veröffentlicht.


#LetTheMusicPlay: Diese Künstler*innen fordern staatliche Hilfe für britische Live-Musikbranche
Weiterlesen