Fans verteidigen Daniel Craig — nachdem Piers Morgan dessen pinkes Sakko kritisiert

von

Am vergangenen Dienstag (28. September) zeigte sich der James-Bond-Darsteller Daniel Craig bei der London-Premiere des neuen 007-Streifens „No Time To Die“ in einem pinkfarbenen Sakko. Anschließend schoss der britische Moderator Piers Morgan auf Twitter gegen Craig und sein Outfit. Auf Twitter teilen nun Craig-Fans wiederum gegen Morgan aus.

Kurz nachdem sich Daniel Craig bei der „No Time To Die“-Premiere im pinken Sakko zeigte, twitter Piers Morgan: „James Bond würde niemals einen grellrosa-farbenen Wildleder-Smoking tragen. Du solltest ein stählerner Attentäter mit vorbildlichem Modegeschmack sein, Herr Craig – und kein Tribut an Austin Powers.“

Lange dauerte es nicht, bis die Fangemeinde auf Morgan los ging und seine Behauptung – 007-Agenten sollten kein Pink tragen – sogar widerlegten. So teilte ein Fan beispielsweise eine Foto-Collage von ehemaligen 007-Darstellern, die in vergangenen Bond-Filmen sehr wohl Pink trugen – darunter Sean Connery und Roger Moore.

Ein anderer Fan schrieb: „Daniel Craig macht seine eigenen Stunts, verliert zwei Zähne, reisst sich seine Schulter auf, verstauchte Knöchel und Knie, riss sich beide Wadenmuskeln und drehte mit einem gebrochenen Bein weiter. Er kann tragen, was er will. Du hast das Live-Fernsehen verlassen, weil dir eine Frage von einem Wettermann nicht gefallen hat.“

Der Fan verweist damit auf Morgans Ausstieg bei der britischen TV-Sendung „Good Morning Britain“. Der Moderator verließ die Show Anfang des Jahres, nachdem er gegen die Herzogin Meghan Markle schoss und behauptete ihr „kein Wort“ zu glauben. Er bezog sich damit auf das virale Interview mit Oprah Winfrey, in welchem Meghan über ihre psychische Gesundheit sprach. Als Piers Morgan anschließend während einer Live-Sendung mit dem Wettermoderator Alex Beresford in ein Wortgefecht geriet, verließ er wutentbrannt das Studio.

007-Nachfolger noch nicht bekannt

Nachdem „No Time To Die“ aufgrund der Corona-Pandemie erheblich verzögert erscheint, ist Daniel Craig darin nun ein letztes Mal als 007-Geheimagent zu sehen. Seit Monaten spekulieren Fans, wer in die Fußstapfen des Briten treten wird. Ein Nachfolger ist aktuell aber noch nicht bekannt. Der Film ist seit dem 30. September im Kino zu sehen.


Sziget Festival 2022 mit Dua Lipa, Arctic Monkeys u.v.m. – Ticket-Vorverkauf beginnt
Weiterlesen