Florence Welch singt mit den Rolling Stones „Wild Horses“

von

The Rolling Stones sind derzeit auf #nofilter-Europatour und entpuppen sich dabei als große Fans von Florence Welch. Nicht nur, dass die Sängerin mit ihrer Band Florence + The Machine beim Konzert der Rocklegenden im Londoner Olympiastadion als Vorgruppe agieren durfte: Florence Welch wurde sogar für ein Duett mit Mick Jagger auf die Bühne eingeladen.

Mit Rolling-Stones-Sänger Mick Jagger gab Florence Welch die Ballade „Wild Horses“ vom 1971 erschienenen Album STICKY FINGERS zum Besten. Einen Videomitschnitt des Duetts findet Ihr hier:

The Rolling Stones werden im Zuge ihrer #nofilter-Tour auch für zwei Konzerte nach Deutschland kommen. Am Freitag, den 22. Juni, gastiert die Band im Berliner Olympiastadion, bevor sie in der darauffolgenden Woche, genauer am Samstag, den 30. Juni, in der Mercedes-Benz-Arena in Stuttgart auftreten werden. Der Support für beide Konzerte in der Bundesrepublik kommt von The Kooks.

Tickets für die (vielleicht letzten) Stones-Konzerte in Deutschland sind noch erhältlich – unter anderem im Musikexpress-Ticketshop. Eintrittskarten für Berlin kosten rund 111 Euro, während Stuttgart mit 182 Euro zu Buche schlägt.

Unterdessen haben Florence + The Machine ihr neues Album HIGH AS HOPE angekündigt. Das Nachfolgeralbum des 2015 erschienenen HOW BIG, HOW BLUE, HOW BEAUTIFUL erscheint am 29. Juni.

HIGH AS HOPE wurde von Florence Welch geschrieben und gemeinsam mit Emile Haynie (Lana Del Rey, Bruno Mars) produziert. Als Gäste sollen unter anderem Jamie xx, Sampha, Tobias Jesso Jr. und Kamasi Washington zu hören sein.

 


10 kuriose Feiertage (mit Popkulturbezug), die Ihr nicht nur 2019 feiern müsst
Weiterlesen