Highlight: Mittelmäßige Rocker und Comedians: Die Foo Fighters besitzen die Coolness von bierseligen Lehramtsstudenten

Foo Fighters veröffentlichen überraschend neue „Foo Files“-EP „01070725“

Die Foo Fighters haben überraschend eine weitere EP aus ihrem „Foo Files“-Archiv veröffentlicht. Das auf „01070725“ zu findende Material stammt aus der 2007er-Ära, während der ihr sechstes Album ECHOES, SILENCE, PATIENCE & GRACE entstand. Sie besteht aus insgesamt fünf Tracks, bei denen es sich um Bonus-Songs, Demo-Versionen und Live-Aufnahmen handelt.

„01070725“ im Stream hören:

Zu dem Live-Material gehören Cover-Versionen von Arcade Fires „Keep The Car Running“ und Dead Kennedys‘ „Holiday in Cambodia“ – letzterer ausnahmsweise nicht mit Dave Grohls, sondern System-Of-A-Down-Sänger Serj Tankians Lead-Vocals.

Außerdem auf der EP zu finden sind „If Ever“ von der „The Pretender“-B-Side, ein Bonus-Track mit dem Titel „Seda“ aus der japanischen „ECHOES, SILENCE, PATIENCE & GRACE“-Edition sowie eine Demo-Version von „Come Alive“.

„01070725“ erscheint damit nur eine Woche nach Veröffentlichung der „Live at Roswell“-EP. Zuletzt hatten die Foo Fighters angekündigt, im Rahmen des 25. Geburtstags ihres selbstbetitelten Debütalbums bis 2020 regelmäßig neues/altes Material teilen zu werden.

Die Foo Fighters wurden 1994 von Ex-Nirvana-Drummer Dave Grohl gegründet. Seitdem haben sie neun Studioalben veröffentlicht und wurden mit 12 Grammys ausgezeichnet. Das aktuelle Album CONCRETE AND GOLD erschien 2017.


Foo Fighters covern auf „01020225“ The B-52s und The Psychedelic Furs
Weiterlesen