Highlight: Mittelmäßige Rocker und Comedians: Die Foo Fighters besitzen die Coolness von bierseligen Lehramtsstudenten

Foo Fighters spielen „Everlong“ mit Sohn von Anthrax-Gitarrist Scott Ian

Die Foo Fighters haben beim „Bourbon & Beyond Festival“ 2019 einen ganz besonderen Gast auf die Bühne geholt, um sie beim Spielen ihres Hitsongs „Everlong“ zu unterstützen.

Ein am Festival-Freitag in Louisville, Kentucky aufgenommenes Video zeigt wie Grohl dem Publikum einen seiner Lieblingsgitarristen ankündigt. Kurz darauf erscheint ein achtjähriger Junge auf der Bühne, zu dem sich kurz darauf dessen Vater gesellt. Bei diesem handelt es sich um keinen Geringeren als Anthrax-Gitarrist Scott Ian, der seinem Sohn Revel noch schnell einen Kuss auf den Kopf drückt, bevor dieser beginnt an der Seite Grohls abzurocken.

Nach getaner Arbeit wirft Revel noch ein Plektrum in die tobende Menge und gibt Foo-Fighters-Gitarrist Pat Smear einen Fist-Bump, bevor ihn sein stolzer Vater mit den Worten „You f***ing rule“ und einer Umarmung in Empfang nimmt.

Auf Instagram geteilt wurde besagtes Video selbstverständlich von eben diesem, der außerdem darunter schrieb:

„Proudest dad moment ever? How about when your son gets to join his favorite band on stage to play ‘Everlong’ in front of 40,000 people and NAILS IT! Thank you Dave, Taylor, Pat, Nate, Chris, Rami, Gus, Kerwin, Sean, Patrick, Simone and everyone else on the Foo crew for being the best!!!“

Die Foo Fighters wurden 1994 von Ex-Nirvana-Drummer Dave Grohl gegründet. Seitdem haben sie neun Studioalben veröffentlicht und wurden mit 12 Grammys ausgezeichnet. Das aktuelle Album CONCRETE AND GOLD erschien 2017. Ihre zehnte LP wurde zuletzt inoffiziell für 2020 angekündigt.


Axl Rose wollte Foo-Fighters-Drummer Taylor Hawkins für Guns N' Roses abwerben
Weiterlesen