Grimes hat sich wohl Elfenohren operieren lassen

von

Etwa ein Monat ist ins Land gezogen, seit Grimes ihre Fans auf Twitter um Erfahrungsberichte mit einer Elfenohr-Operation gebeten hat. Zwar fürchte sie, dass der Knorpel nur schwer heile, habe sich aber schon ihr ganzes Leben nach spitzen Ohren gesehnt, so die 34-Jährige damals. Offenbar war der Wunsch größer, als die Angst: Am Samstag (17. September) hat die Musikerin ein Foto mit bandagiertem Kopf geteilt. Die Bildunterschrift: „Ich habe etwas Verrücktes getan!“

Grimes fährt aus ihrer Menschenhaut

In einem weiteren Tweet schrieb sie, dass der letzte Song ihres kommenden Albums in einer Klinik für plastische Chirurgie fertiggestellt worden sei. Außerdem verlautbarte die ehemalige Freundin von Elon Musk, dass ihre neue Platte 20 Songs bündelt. Nur ein Veröffentlichungstermin steht bisher im Nebel. Die Ohren-Operation ist im Übrigen nicht die erste Stufe ihrer wunderlichen Metamorphose: Schon seit eineinhalb Jahren trägt die exzentrische Künstlerin eine „schmerzhafte Alien-Narben-Tätowierung“ am Rücken.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von ☘︎𝔊𝔯𝔦𝔪𝔢𝔰࿎ (@grimes)

Grimes‘ aktuelles Album MISS ANTHROPOCENE erschien im Februar 2020.


Nach Twitter-Kritik: Elon Musk beleidigt Trent Reznor als „crybaby“
Weiterlesen