Spezial-Abo

International Music kündigen ausgedehnte Tour für Herbst an

von

Nur drei Tage vor der Veröffentlichung ihres zweiten Albums ENTENTRAUM haben International Music eine ausgedehnte Tour angekündigt, die vom Musikexpress präsentiert wird. Schon für Juni und Juli sind drei Termine in Essen, Mainz und Schorndorf annonciert, das Gros der Auftritte ist aber für Herbst angesetzt – alleine im Oktober spielt die Band im besten Falle 19 Konzerte.

„Wir sind natürlich sehr, sehr aufgeregt“, heißt es verständlicherweise auf ihren sozialen Kanälen, schließlich konterkarierte das Coronavirus jegliche Pläne für reguläre Konzerte vor Publikum im vergangenen Jahr. Den geneigten Hörer*innen sei gesagt, dass es sich im Falle besonderen Interesses lohnt, gleich mehrere Konzerte auf der Tournee zu besuchen, interpretiert das Trio aus Essen seine Stücke doch immer etwas anders.

International Music live 2021 – hier sind die Termine:

11.06.2021 Essen – Zeche Carl
12.06.2021 Mainz – Zitadelle
09.07.2021 Schorndorf – Manufaktur
04.10.2021 Köln – Gebäude 9
05.10.2021 Hamburg – Uebel & Gefährlich
08.10.2021 Rostock – Peter Weiss Haus
09.10.2021 Leipzig – Naumanns im Felsenkeller
12.10.2021 Dortmund – FZW
13.10.2021 Hannover – LUX
14.10.2021 Bremen – Lagerhaus
16.10.2021 Jena – Kassablanca
17.10.2021 Dresden – Groovestation
21.10.2021 Düsseldorf – zakk
22.10.2021 Augsburg – Kantine
23.10.2021 München – Technikum
24.10.2021 Darmstadt – Centralstation
25.10.2021 Stuttgart – Merlin
26.10.2021 Bern, CH – Dachstock
27.10.2021 Zürich, CH – Bogen F
28.10.2021 St. Gallen, CH – Palace
29.10.2021 Basel – Kaserne
31.10.2021 Berlin – Festsaal Kreuzberg
04.11.2021 Nürnberg – Club Stereo
05.11.2021 Wien, AT – Fluc
06.11.2021 Ingolstadt – Kunstbühne Neue Welt

Unverkennbare Melange aus textlichen Absurditäten und Genremixturen

International Music vermögen es seit ihrem Bestehen zum Gefallen der Kritiker*innen, die unterschiedlichsten Genres ineinander zu verweben: Kraut, Indie, Noise, Post-Punk und Shoegaze, die Liste der beherrschten Stile ist lang. Häufig kommen sie gar allesamt in einem Song zusammen. Auf textlicher Ebene hat man bisweilen das Gefühl, dass Andreas Spechtl, Helge Schneider, Stephan Remmler und Sven Regener jeweils ein paar Verse zu jedem Stück beigesteuert hätten. Den ersten Auskopplungen „Wassermann“, „Insel der Verlassenheit“ und dem kürzlich erschienenen heimlichen Titelstück der neuen Platte „Der Traum der Ente“ zufolge wird ENTENTRAUM eine ähnliche Melange aus textlichen Absurditäten und Genremixturen aufweisen.

Über International Music

International Music wurde 2015 in Essen von Peter Rubel (Gitarre, Keyboard und Gesang), Pedro Goncalves Crescenti (Bass und Gesang) und Joel Roters (Schlagzeug) gegründet. 2018 haben sie es mit ihrem Debüt-Album DIE BESTEN JAHRE auf den ersten Platz der ME-Endjahresliste der besten Alben geschafft. In der zugehörigen Musikexpress-Rezension von Jochen Overbeck erhielt die Platte famose 5 1/2 Sterne. Darin heißt es: „Dieses Debüt ist selbst dann, wenn das große Ganze verhandelt wird, nie Stuhlkreis mit diskursivem Unterbau, sondern eher, wie es ja auch der Song „Kneipe“ impliziert: Raum mit Barhockern. Die sind dunkel gebeizt, im Pobackenbereich schon angenehm vorgewärmt und bisweilen ein kleines bisschen speckig. Ganz so, als hätte der letzte Gast keine Hose angehabt.“ Der Nachfolger ENTENTRAUM erscheint am 23. April via Staatsakt.


Peter Maffay überreicht International Music Nachwuchspreis
Weiterlesen