Jahresrückblick 2013: Die 20 Lieblingsalben von Martin Pfnür

von

Martin Pfnür hat seine Top 20 2013 gewählt. Hier die Cover dazu:

Jahresabschlusszeit ist Listenzeit. Allüberall werden nun die besten Alben, Songs, Filme und Serien 2013 gewählt, und der aufmerksame Musikexpress-Leser weiß: Natürlich stehen unsere Listen ebenfalls bereits fest. Über 40 Redakteure, Mitarbeiter und Autoren haben ihre jeweiligen Top 20 gekürt, aus denen Plattenmeister Koch dann minutiös eine Top 100 der für uns besten Platten 2013 ausgerechnet hat.

Auf Musikexpress.de haben wir Euch nach und nach die Plätze 100-51 verraten, in unserer am 12. Dezember erschienenen Januar-Ausgabe seht Ihr, welche Bands und Künstler es bei uns mit welchen Alben auf die Plätze 50-1 geschafft haben. Für die Top 5 der Mitwähler war im Heft auch noch Platz – die kompletten Top 20 der Musikexpress-Wähler, von Albert Koch bis Verena Reygers, zeigen wir Euch nach und nach hier. Sind ja noch ein paar Tage, bis das Rennen um die besten Alben des Jahres 2014 eröffnet ist.

Seht hier die 20 Lieblingsalben des Jahres 2013 von Autor und Ex-Redaktions-Praktikant Martin Pfnür.

Jahresrückblick 2013: Die 20 Lieblingsalben von Martin Pfnür

1. Moderat – II

2. Bill Callahan –  DREAM RIVER

3. Younghusband – DROMES

4. Darkside – PSYCHIC

5. Mount Kimbie – COLD SPRING FAULT LESS YOUTH

6. Jackson Scott – MELBOURNE

7. Foxygen – WE ARE THE 21ST CENTURY AMBASSADORS OF PEACE & MAGIC

8. Atoms For Peace – AMOK

9. Kurt Vile – WAKING ON A PRETTY DAZE

10. Jon Hopkins – IMMUNITY

10. Babyshambles – SEQUEL TO THE PREQUEL

11. Jonathan Wilson – FANFARE

12. Junip – JUNIP

13. Foals – HOLY FIRE

14. Willis Earl Beal – NOBODY KNOWS

15. Nick Cave – PUSH THE SKY AWAY

16. Deerhunter – MONOMANIA

17. Arcade Fire – REFLEKTOR

18. Justin Timberland – THE 20/20 EXPERIENCE



Filmtipps zum Gruseln: Das sind die (bisher) besten Horrorfilme 2019
Weiterlesen