Spezial-Abo

Josh Klinghoffer teilt neue Single „Nowhere I Am“ – mit Ex-RHCP-Kollege Flea

von

Dass zwischen Josh Klinghoffer aka Pluralone und den Red Hot Chili Peppers trotz seines Rausschmisses kein böses Blut herrscht, beweist die neueste Single-Auskopplung des Musikers. So sind auf „Nowhere I Am“ neben Klinghoffer selbst diesmal auch sein ehemaliger Bandkollege Michael „Flea“ Balzary und RHCP-Gründungsmitglied Jack Irons zu hören.

„Nowhere I Am“ & „Directrix“ im Stream hören:


An dieser Stelle findest du Inhalte von SoundCloud

Um mit Inhalten von SoundCloud zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

„‚Nowhere I Am‘ ist einer dieser Songs, bei denen ich das Gefühl habe, dass sie eine universale Botschaft haben, die jeder versteht“, so Klinghoffer in einem Interview mit SPIN, „aber ich sollte vielleicht bedenken, dass ich manchmal sehr verworren schreiben kann.“

Neben „Nowhere I Am“ teilte Klinghoffer einen weiteren neuen Track mit dem Titel „Directrix“. „Dabei handelt es sich um einen Song, der sehr schnelle entstanden ist und ein Wort, das ich ebenso schnell erfunden habe“, scherzte der US-amerikanische Multi-Instrumentalist im selben Interview, „es war einer dieser Momente, in denen man einfach auf dem Boden sitzt, vor sich her klimpert und das Ding von ganz alleine entsteht.“

In den vergangenen Monaten hatte sich Klinghoffer nicht nur mit einem Cover des „Big Thief“-Songs „Not“ aus der Selstisolation gemeldet, sondern mit „Save“ außerdem einen eigenen neuen Song mit seinen Fans geteilt, der auf seinem neuen Solo-Album zu finden sein wird.


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

Davor hatte sich Klinghoffer Ende Januar 2020 erstmals zu seiner Trennung von den Red Hot Chili Peppers zu Wort gemeldet. So erklärte der Gitarrist, die Entscheidung seiner ehemaligen Bandkollegen für John Frusciantes Rückkehr und gegen Klinghoffers Verbleib, sei für ihn „komplett nachvollziehbar“.

Frusciante befand sich das letzte Mal 2006 für die Aufnahme des Doppelalbums STADIUM ARCADIUM mit Anthony Kiedis und Co. im Studio. Kurz darauf trat Tourgitarrist Josh Klinghoffer den Red Hot Chili Peppers bei und nahm mit diesen I’M WITH YOU (2011) und THE GETAWAY (2016) auf. Auch zukünftig wollen die RHCP neue Musik mit Frusciante produzieren. Die für 2020 geplante gemeinsame Festivaltour musste jedoch wie viele andere Konzerte wegen der aktuellen COVID-19-Pandemie fürs Erste auf Eis gelegt werden.



Geschenke für Weltenbummler: Mit diesen 5 Alben geht Ihr auf Weltreise
Weiterlesen