Lea Porcelain: Seht hier das Video zu ihrer neuen Single „Choirs To Heaven“

von

Lea Porcelain haben ihre neue Single „Choirs To Heaven“ samt Musikvideo veröffentlicht. Dabei handelt es sich bereits um die dritte Auskopplung von dem bevorstehenden zweiten Album der Band.

„Choirs To Heaven“ im Stream hören und sehen:

Das Video wurde unter dem Regie von Peter Kaaden auf 16mm-Film im Funkhaus Berlin gedreht. Als Protagonistin holte man sich die Wahlberlinerin Lera Abova vor die Kamera, die 2019 in Luc Bessons Thriller „Anna“ ihr Schauspieldebüt feierte. Über den neuen Song erzählen Julien Bracht und Markus Nikolaus in einer offiziellen Pressemitteilung:

„Die Idee zu ‚Choirs To Heaven‘ kam uns, als wir dem Morgengrauen in seinen schillerndsten Farben begegneten. Spanische Sterne am Himmel und marokkanische Berge am Horizont. Mit all dem Raum und einer Poesie, in der man sich verlieren kann, gehört dieser definitiv zu unseren verträumtesten Songs. “

Passend zur anhaltenden coronabedingten Selbstisolation verkörpere der neue Titel „die Schönheit der Melancholie und das glückliche Gefühl, die eigene Zurückgezogenheit zu verstehen.“ Dadurch, dass die zweite Hälfte des Songs in Spanien entstanden sei, fühlten sich Bracht und Nikolaus beim Hören immer wieder in einen Zustand des „Friedens und der Balance“ zurückkatapultiert.

„Choirs To Heaven“-Artwork:

Wie viele andere Musiker*innen mussten auch Lea Porcelain aufgrund der anhaltenden Pandemie ihre für 2020 angekündigte Tour auf das folgende Jahr verschieben. Die Ersatztermine wurden bereits bekanntgeben.

Lea Porcelain live 2021 – hier sind die Termine:

  • 09.03.2021 Dresden, Scheune
  • 10.03.2021 Köln, Luxor
  • 11.03.2021 München, Strom
  • 16.03.2021 Leipzig, Naumanns
  • 17.03.2021 CH-Zürich, Papiersaal
  • 18.03.2021 Frankfurt, Zoom
  • 22.03.2021 Hamburg, Uebel & Gefährlich
  • 27.03.2021 Hannover, Béi Chéz Heinz
  • 03.04.2021 Berlin, Funkhaus

Tickets gibt es hier online und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Einen ersten Vorgeschmack auf seine Liveperformance lieferte das Duo zuletzt mit seiner „A COLORS SHOW“, bei der Lea Porcelain – selbstverständlich unter Einhaltung der geltenden Abstandsregelungen – ihren „Pool Song“ zum Besten gaben.

Den Auftritt hier im Stream sehen:

Lea Porcelain wurden 2016 von Bracht und Nikolaus gegründet, nachdem diese sich zuvor im legendären Offenbacher Club Robert Johnson kennengelernt hatten. Obwohl zu diesem Zeitpunkt noch mit anderen Projekten beschäftigt, schlossen sich die beiden Musiker schon bald zusammen, um ihre unterschiedlichen musikalischen Einflüssen in einem experimentellen Genremix zu kombinieren.

Bereits mit ihrer ersten EP „OUT IS IN“ stießen die beiden auch international auf zahlreiche Lobeshymnen. Ihr noch aktuelles Album HYMNS TO THE NIGHT erschien 2017 und erhielt von ME-Redakteurin Annett Scheffel in ihrer Rezension viereinhalb von sechs möglichen Sternen.

Lea Porcelain Recordings

Lily Allen: So hat sich der Popstar in 12 Jahren verändert
Weiterlesen