ME-Gespräch

Lizzo im Interview: „Du bist nicht fett, du bist wunderschön“

von

Wieso haben so viele Menschen Angst vor dem Wort „fat“? Das fragt sich die US-amerikanische Rapperin und Songwriterin Lizzo schon lange. Sie schreibt Pop-Hymnen gegen Schönheitsnormen und für Selbstachtung. Humor ist dabei ihre ultimative Waffe. Obwohl der Grund dafür gar nicht lustig ist.

Lizzo wurde 2019 bei unserer Preisverleihung in der Kategorie „Style“ ausgezeichnet. Seht hier die Highlight-Galerie zur Veranstaltung – der nächste IMA kommt bestimmt!

Udo Lindenberg | IMA – International Music Award in der Verti Music Hall in Berlin am 22.11.2019

25.515.344 – So viele Einträge erscheinen, wenn man bei Instagram #selflove ins Suchfenster tippt. Frauen im Fitnessstudio, Frauen beim Yoga, Frauen im Café, mit Moleskin-Notizbüchern und Milchherzchen im Cappuccino, Frauen … ja genau: Man sieht darunter nur Frauen. Selbstliebe scheint das neue Allheilmittel, damit frau an den Anforderungen der spätkapitalistischen Welt nicht zerbricht: Wenn du dich nur genug selbst liebst, wird alles gut! Man kann dieses Mantra oberflächlich als neoliberale Marketingmasche entlarven: Du bist überlastet? Nimm doch einfach ein Bad und belohne dich dafür, wie viel du leistest, statt auf der Straße gegen das System zu demonstrieren – dann bist du morgen auch wieder fit fürs Büro!

Für viele Frauen – gerade für diejenigen, deren Haut nicht weiß ist und deren Körper nicht ins enge Schönheitskorsett passen – ist radikale Selbstliebe jedoch vor allen Dingen eine Überlebensstrategie in einer Gesellschaft, die sie systematisch abwertet. Wenn die US-amerikanische Rapperin Melissa „Lizzo“ Jefferson also auf Twitter postet: „I give myself goosebumps every fucking day“, ist das nicht weniger als die Rückeroberung der Deutungshoheit über ihre eigene Person. Denn als Künstlerin hat sich Lizzo ihre Lorbeeren im Pop-Olymp längst verdient: 2014 war sie als Feature-Gast auf PLECTRUMELECTRUM, dem 36. Studioalbum von Prince, zu hören. Nach unserem Interview wird sie von Berlin aus zum Videodreh mit Missy Elliott fliegen, die als Feature-Gast auf einem Song von Lizzos dritten Album CUZ I LOVE YOU dabei ist. Und dann war da ja noch die Sache mit RuPaul.

„Meine Musik feiert das Überleben“

2018 saß sie als Gastjurorin in der Jury der beliebten US-amerikanischen Reality-Show „RuPaul’s Drag Race“. Spricht man Lizzo darauf an, strahlt sie über das ganze Gesicht. Mittlerweile sitzt sie auf der Couch in einem belanglosen Berliner Hotelzimmer, auf der sie heute ihren Interviewmarathon hinlegt. Lizzo trägt eine kinnlange schwarze Perücke, ist kaum geschminkt und klagt lautstark über ihre eigene Müdigkeit. Zwischen den Interviews legt sie kurze Powernaps ein, sodass sie den Beginn unseres Gesprächs noch im Liegen verbracht hat. Doch Lizzo ist ein Profi und kann wie auf Knopfdruck in den Entertainer-Modus schalten. Dieses Talent blieb auch RuPaul nicht verborgen.

Sascha Baumann


Sufjan Stevens: Seht hier den neuen Clip zu „Video Game“ mit TikTok-Star Jalaiah Harmon
Weiterlesen