Macaulay Culkin präsentiert sich mit gruseliger „Kevin – Allein zu Haus“-Maske

von

Willkommen zurück, Kevin McCallister! 30 Jahre nach Veröffentlichung von „Kevin – Allein zu Haus“ wird Macaulay Culkin immer lässiger im Umgang mit dem Film und seiner Rolle darin, die ihn weltweit berühmt machte. So zeigt sich 40-jährige Kevin-Darsteller nun auf Twitter mit einem Mund-Nase-Schutz, der ganz klar an den 90er-Jahre-Klassiker erinnern soll.

Was als humorvoller Reminder an alle gedacht ist, sich und andere immer mit einer Maske vor dem grassierenden Coronavirus zu schützen, gruselt auch ein bisschen. Denn Culkin trägt auf dem Twitter-Selfie eine Maske mit einem darauf gedruckten, weit aufgerissenen Mund und Händen, die fest an die Wangen gepresst werden. Dazu reißt der Mime für das Foto seine Augen weit auf. Wer also nur flüchtig hinschaut, könnte auf den Gedanken kommen, dass es sich hierbei gar nicht um ein Stück Stoff im Gesicht des Mimen handelt, sondern tatsächlich die Visage von Culkin zu sehen ist.

So sieht Culkin mit der Kevin-Maske aus:

Wo es die Maske zu shoppen gibt, bleibt sein Geheimnis. Aber zumindest ist klar, dass es sich bei dem Druck auf dem Maskenstoff um eine der ikonischen Szenen aus „Kevin – Allein zu Haus“ handelt, in der der jüngste McCallister zum ersten Mal nach dem Duschen Aftershave ausprobiert und dann sein Spiegelbild vor Schmerzen anbrüllt.

Interessant ist auch, dass die Szene zwar aus dem 1990er Film stammt, Culkin sich aber vor dem Empire State Building abgelichtet hat, was ein Hinweis auf den zweiten Teil, „Kevin – Allein in New York“, (1992) ist. Macaulay Culkin geht darauf aber nicht weiter ein und schreibt zu seinem Selfie nur: „Just staying Covid-safe wearing by the flayed skin of my younger self. Don’t forget to wear your masks, kids.“

Culkin wird als nächstes in „American Horror Story“ mitspielen. Die neuen Folgen werden 2021 via Netflix ausgestrahlt.


Musik digitalisieren von Kassette – so geht's einfach und schnell
Weiterlesen