"Music Sounds Better With ME" - der neue Podcast vom Musikexpress:

Nach Fan-Abstimmung: Macaulay Culkin heißt bald Macaulay Macaulay Culkin Culkin

Wenn Leute im Internet über Namen für irgendwas abstimmen dürfen, endet dies fast immer in einem guten Witz. Wir erinnern an dieser Stelle gern an das Boot „Boaty McBoatface“ oder die „Chuck Norris“-Brücke. Macaulay Culkin mag anscheinend den Humor des Schwarms und ließ deshalb über einen neuen mittleren Namen für sich abstimmen.

Auf seiner Website „Bunny Ears“ sollten Leser Vorschläge einreichen, anschließend folgte ein Voting über den zukünftigen Zweitnamen für den aus „Kevin – Allein zu Haus“ bekannten Schauspieler, der an Weihnachten wieder in Dauerschleife im Fernsehen zu sehen war. Das Ergebnis steht nun fest: Macaulay Culkin wird seinen Namen Anfang 2019 in, Achtung, Macaulay Macaulay Culkin Culkin ändern lassen.

In die engere Auswahl für seinen neuen Mittelnamen (der bisherige ist übrigens Carson) standen unter anderem „Shark Week“ , „Kieran“, „TheMcRibIsBack“ und „Publicity Stunt“. Am Ende setzte sich aber mit weitem Abstand Macaulay Macaulay Culkin Culkin durch – der Schwarm hat eben Geschmack.

In den nächsten Wochen will Macaulay Culkin seinen Namen offiziell bei einem Richter ändern lassen. Was er sonst so treibt, könnt Ihr übrigens hier nachlesen. 


„Kevin – Allein zu Haus“ bei Netflix und im Fernsehen bei Sat.1: Hier sind die Sendetermine
Weiterlesen