Maynard James Keenan bezeichnet Tool-Fans als „unausstehlich“

von

Im Vorfeld des Tool-Auftrittes beim „Monster Mash Music Festival“ sprach Frontmann Maynard James Keenan über seine Fans und die Zukunft der Band – und scheint mit beiden nicht mehr viel zu tun haben zu wollen.

In einem Interview mit der „Phoenix New Times“ wurde Keenan auf die humoristische Seite der Tool-Alben angesprochen und fand für seine Fans keine freundlichen Worte: „Viele Leute kriegen den Humor gar nicht mit, weil sie sich zu sehr auf den anderen Mist konzentrieren. Er geht einfach verloren. Unausstehliche Menschen… Das ist einfach lächerlich, diese Idioten. Tut mir leid, ich kann mir nicht helfen. Man darf einfach nicht immer alles so ernst nehmen.“

Auch von Tools erstem und einzigem Live-Auftritt 2015 schien Keenan wenig begeistert. Seine Bandkollegen hätten ihn „da reingetrickst.“ Und auch für den langerwarteten Nachfolger von Tools 2006er Album 10.000 DAYS machte er wenig Hoffnung: „Da gibt es nichts zu sagen. Ich kann nicht.“

Keenan ist dieses Jahr gleich mit zwei Bands auf dem „Monster Mash Music Festival“ vertreten: Neben Tool wird er mit seiner Band Puscifer spielen, mit der er dieses Jahr das Album MONEY SHOT veröffentlichte. 2016 soll Keenans Biografie erscheinen.

 


Top 10: Das sind die beliebtesten E-Gitarren im Überblick
Weiterlesen