Spezial-Abo

#MetallicaMondays: Metallica veröffentlichen ihre Chicago-Show von 1983

von

Anlässlich ihrer regelmäßig stattfindenden #MetallicaMondays-Reihe teilen Metallica nun ein komplettes Konzert ihrer „Kill ‘Em All“-Tour. Speziell handelt es sich dabei um eine Aufnahme von ihrem Chicago-Gig, der am 12. August 1983 und damit nur wenige Wochen nach der Veröffentlichung ihres Debütalbums stattfand.

Das gesamte Konzert könnt Ihr hier sehen:


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

Der inzwischen verstorbene Cliff Burton war zum damaligen Zeitpunkt mit 21 Jahren das älteste Bandmitglied, während James Hetfield und Kirk Hammett 20 und Lars Ulrich sogar nur süße 19 Jahre alt waren. Die Show bestand aus insgesamt neun Songs von ihrem ersten Album, darunter auch aus Klassikern wie „Hit The Lights“ und „Seek & Destroy“. Allein „Motorbreath“ schaffte es nicht auf die Setlist.

Im Zuge ihrer #MetallicaMondays-Serie teilen Metallica wöchentlich komplette Aufnahmen vergangener Live-Shows, um ihren Fans ein wenig durch den COVID-19-bedingten Lockdown zu helfen. Vergangene Woche war das Österreich-Konzert ihrer „The Black Album“-Tour (2012) an der Reihe. Die Konzerte stehen nach ihrem Upload für jeweils eine Woche auf dem YouTube- und Facebook-Channel der Band zur Verfügung, bevor sie schließlich gelöscht werden.

Wie unzählige andere Künstler*innen verkündeten auch Metallica kürzlich, dass sie ihre große Frühjahrstournee mit Greta van Fleet aufgrund der Corona-Krise verschieben müssen. Auch ihre geplanten Festivalauftritte im Sommer können leider nicht stattfinden.


#MetallicaMondays: Band feiert James Hetfields Geburtstag mit Dallas-Show von 2000
Weiterlesen