Preisverleihung

Musikexpress-Journalist*innen für MUSIC JOURNALISM AWARD 2021 nominiert

von

Im September wird der MUSIC JOURNALISM AWARD im Rahmen des Reeperbahn Festivals 2021 verliehen. In diesem Jahr sind unter anderem einige Musikexpress-Kolleg*innen für ihre musikjournalistische Arbeit nominiert worden.

Ausgezeichnet für die Kategorie BESTE JOURNALISTISCHE ARBEIT DES JAHRES (als Textform in deutsch) sind gleich zwei Journalistinnen:

Annett Scheffel wurde in diesem Rahmen mit ihrem Beitrag „Ich bin King Creole“ nominiert. Dieser wurde im Printmagazin 06/2021 vom Musikexpress veröffentlicht.

Nominiert wurde ebenso Julia Friese für ihre Kolumne „gedanken zum gegenwärtig*innen“. Diese erscheint seit diesem Jahr monatlich im gedruckten Musikexpress und danach auch online.

Von Ponys und Dollars: Ein Dokumentarfilm über die Selbstausbeutung in der Festivalszene“ schafft es in der Kategorie BESTE
MUSIKJOURNALISTISCHE ARBEIT DES JAHRES (Multimedia) ebenfalls, eine Nominierung abzugreifen. Zusammen mit Lena Paul und Donni Schoenenmond hatte Aaron Tsangaris die Dokumentation über das schwierige Terrain der Festivalbranche produziert.

Im Rahmen des Reeperbahn Festivals 2021 wird der MUSIC JOURNALISM AWARD in vier Kategorien vergeben. Teilweise unterteilt in die Sprachen der Beiträge oder die Art der Veröffentlichung. Das Reeperbahn Festival findet vom 22. bis zum 25. September 2021 statt.

Der International MUSIC JOURNALISM AWARD wird in folgenden Kategorien verliehen:

  1.  Beste*r Musikjournalist*in des Jahres (Dänisch, Deutsch, Englisch und Französisch)
  2.  Beste musikjournalistische Arbeit des Jahres
    I) Text; sowohl Print, als auch Web (Dänisch, Deutsch, Englisch, Französisch)
    II) Audio (Dänisch, Deutsch, Englisch, Französisch)
    III) Multimedia (Deutsch, Englisch)
  3.  Beste musikjournalistische Arbeit unter 30 Jahren (Deutsch)
  4.  Beste*r Musikbusiness-Journalist*in (International)
    (Wobei für diesen Preis per Online-Voting während des Reeperbahn Festivals 2021 abgestimmt wird)

Zu den Preisen für Arbeiten in englischer und deutscher Sprache werden dieses Jahr wieder Preise für Texte aus dem Französischen und für französische Journalist*innen vergeben. Gleiches gilt für Texte in dänischer Sprache und für dänische Journalist*innen.

Wir freuen uns sehr und drücken allen Kolleg*innen die Daumen.


Machine Gun Kelly veröffentlicht neue Single „Papercuts“
Weiterlesen