Netflix setzt auf Anime: Neue „Pokémon“-Serie angeblich in Arbeit

von

Joe Henderson, Co-Showrunner der Mystery-Serie „Lucifer“, arbeitet Berichten zufolge zusammen mit Netflix an einer neuen „Pokémon“-Live-Action-Serie. Wie das Branchenmagazin „Variety“ berichtet, sei das Serienkonzept an den Film „Detective Pikachu“ angelehnt. Dieser erschien 2019 als erster Realfilm des Pokémon-Franchises.

Anonyme Quellen sollen nun offengelegt haben, dass Joe Henderson nicht nur Produzent, sondern auch Drehbuchautor der Serie werde. Angeblich befinde sich das Projekt zum jetzigen Zeitpunkt aber noch in einem frühen Stadium. Genauere Details sowie eine mögliche Besetzung sind ebenfalls noch nicht bekannt.

Netflix setzt auf Anime

Mit der „Pokémon“-Serie würde Henderson schon zum zweiten Mal eine Netflix-Serie realisieren. Im März 2021 wurde bereits bekannt, dass das von Henderson geschriebene Comic „Shadecraft“ eine Serien-Adaption auf Netflix erhält. Eine neue „Pokémon“-Serie käme nicht von ungefähr, da der Streaming-Riese aktuell offenbar vermehrt auf Anime-Content setzt. So erscheint auch im Herbst 2021 die Netflix-Adaption der japanischen Serie „Cowboy Bebop“ aus dem Jahr 1998.


Shirin David kontert auf ihrer Hörprobe vom neuen Album BITCHES BRAUCHEN RAP
Weiterlesen