„Night of Light“: Tausende Locations und Venues erstrahlen deutschlandweit in rotem Licht

von

Zahlreiche Mitglieder der Veranstaltungswirtschaft haben sich zusammen getan, um mit einer sogenannten „Night of Light“ auf die aktuell brenzlige Lage ihrer Branche aufmerksam zu machen und zu einem Dialog mit der Politik aufzurufen.

Durch behördliche Auflagen im Zuge der Corona-Krise seien viele Veranstalter „in kürzester Zeit an den Abgrund“ gedrängt worden, heißt es in einer offiziellen Pressemitteilung. Somit drohe inzwischen „eine akute Insolvenzgefahr für die gesamte Branche“.


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

Um ein gemeinsames Zeichen zu setzen und die Politik zum Handeln zu bewegen, sollen deshalb in der Nacht vom 22. auf den 23. Juni ab 22 Uhr über 2.500 teilnehmende Eventlocations, Spielstätten, öffentliche Gebäude und Bauwerke in mehr als 250 Städten mit rotem Licht illuminiert werden.

Zusätzlich wird eine Pressekonferenz stattfinden, in deren Zuge Initiator*innen und Unterstützer*innen über die Lage der Veranstaltungswirtschaft sprechen und Fragen zur Aktion „Night of Light“ beantworten werden. Verfolgt werden kann die Konferenz sowohl als Präsenzveranstaltung unter Beachtung der derzeit gültigen Hygiene- und Abstandsregeln sowie online via Zoom-Konferenz.

Teilnehmer*innen der Pressekonferenz:

  • Tom Koperek, Vorstand LK AG, Essen, Initiator der Aktion
  • Sandra Beckmann, selbständige Veranstaltungstechnikerin, Castrop Rauxel
  • Jutta Kirberg, geschäftsführende Gesellschafterin der Kirberg Catering GmbH, Köln
  • Fetsum Sebhat, Tedros Tewelde, Berlin, Gründer des P x P Embassy e.V.
  • Sacha Ritter, Geschäftsführer des Spitzenverband der Veranstaltungswirtschaft IGVW
  • Prof. Dr. Bernd Schabbing, Münster

Auch Die Ärzte haben sich zuletzt aktiv gegen das Clubsterben eingesetzt. Unter dem Motto „Halt’s Maul und lies!“ luden Farin Urlaub und Bela B zu einer persönlichen Lesung von Fils „Didi & Stulle“ ein. Zu sehen ist der Auftritt in voller Länge hier.


Die Ärzte kündigen neues Album und neue Single an
Weiterlesen