Highlight: Mittelmäßige Rocker und Comedians: Die Foo Fighters besitzen die Coolness von bierseligen Lehramtsstudenten

Trabrennbahn Bahrenfeld: Die Foo Fighters spielen 2018 auch in Hamburg

Dass die Foo Fighters es live draufhaben, ist kein Geheimnis – das haben sie in den mehr als 20 Jahren ihres Bestehens eindringlich unter Beweis gestellt. Im September veröffentlichte die Band rund um Frontmann Dave Grohl ihr aktuelles Album CONCRETE AND GOLD  – das uns übrigens mehr oder weniger egal war.

Mit dem neuen Album geht es für die Foo Fighters 2018 selbstverständlich auf Tour. Ein Solo-Konzert werden sie auch in Deutschland spielen: Am 10. Juni 2018 kann man sie live auf der Trabrennbahn Bahrenfeld in Hamburg erleben. Dazu werden werden sie als Headliner bei Rock im Park und Rock am Ring auftreten.

Laut Band und Pressemitteilung wird es den „fettesten Sound aller Zeiten“ geben – puh, da weiß man nicht so recht, ob das großartig wird oder die ganz, ganz, große Kommerz-Show. Wie auch immer, für Fans ist das Konzert in Hamburg die einzige Chance, die Foo Fighters außerhalb der Festivals in Deutschland zu sehen.

Kooperation

So kommt Ihr an Karten

Die Tickets für den Hamburg-Termin der Foo Fighters sind allerdings kein Schnäppchen: 85 Euro kostet eine Karte. Die gibt es ab dem 01. November zunächst exklusiv im Foo Fighters Presale über deren Website, einen Tag später über Eventim und ab dem 03. November dann für alle, an allen bekannten VVK-Stellen.

Mitte Oktober hatte die Band bereits drei „gigantische Shows“ für 2018 im Vereinigten Königreich angekündigt.  Für alle, die in Hamburg oder bei Rock im Park und Rock am Ring nicht dabei sein können.

Von genial bis egal: Wir haben uns alle 9 Alben der Foo Fighters noch einmal angehört


Deichkind kündigen Arena-Tour für 2020 an – Album soll folgen
Weiterlesen