Oasis: „Wonderwall“ live auf dem legendären Knebworth-Konzert (Video)

von

Auf ihrem YouTube-Kanal haben Oasis bisher unveröffentlichtes Filmmaterial ihrer legendären Knebworth-Konzerte geteilt – es handelt sich um die Darbietung ihres Hits „Wonderwall“, dessen Studioversion auf Spotify kolossale 1,2 Milliarden Streams verzeichnet. Das Video ist ein Ausschnitt der Doku „Oasis Knebworth 1996“, die diesen Freitag (19. November) veröffentlicht wird.

Insgesamt eine viertel Million Menschen sahen Oasis an zwei Tagen

Nahe dem Dorf Knebworth in der englischen Grafschaft Hertfordshire finden in der Parkanlage eines Landsitzes seit Jahrzehnten Open-Air-Konzerte statt: Die Rolling Stones traten auf, Pink Floyd, die Beach Boys und Paul McCartney. Oasis aber gaben am 10. und 11. August 1996 die wohl legendärsten Konzerte in jener Spielstätte. Pro Abend kamen 125.000 Besucher, die BBC übertrug live. Ticketpreis: 22,50 Pfund.

Liam Gallagher 1996
Oasis-Sänger Liam Gallagher bei den Knebworth-Konzerten im Jahr 1996

Liam und Noel treten als Produzenten in Erscheinung

Der Konzertfilm zeigt bisher unveröffentlichtes Archiv- und Backstage-Material von den Konzerten, sowie zusätzliche Interviews mit der Band und den Konzertveranstaltern. Wenngleich die Gallagher-Brüder bekanntermaßen seit Jahren nicht mehr miteinander sprechen, werden sowohl Noel als auch Liam als ausführende Produzenten aufgeführt.

„Knebworth war für mich das Woodstock der 90er-Jahre“

Liam Gallagher sagte in einem Statement: „Knebworth war für mich das Woodstock der 90er-Jahre“, und weiter: „Es ging nur um die Musik und die Leute. Ich kann mich nicht mehr an viel erinnern, aber ich werde es nie vergessen. Es war biblisch.“

Vor einigen Jahren wurde er in Berlin auf den Auftritt angesprochen und führte aus: „Nicht mal zwei Jahre davor hatten wir vor höchstens zwei Dutzend Besoffenen in Pubs und Clubs gespielt, die sich einen Scheiß für uns interessiert haben. Wenn der Erfolg dann so schnell und so heftig kommt, ist das ein verdammter Druck. Wenn du vor verdammten 125.000 Leuten gespielt hast, gehst du ja nicht um zehn ins Bett.“

In einem der O-Töne bedauert Noel Gallagher die Entscheidung, ausgerechnet „Rock’n’Roll Star“ nicht in die Setlist aufgenommen zu haben – ein Umstand, der ihm bis heute ein Rätsel sei.

Noel Gallagher auf dem Knebworth-Konzert 1996

Liam Gallagher spielt nächstes Jahr in Knebworth größte Solo-Shows seiner Karriere

Am 3. und 4. Juni 2022 wird Liam Gallagher zur Spielstätte in Knebworth zurückkehren und die größten Solo-Shows seiner Karriere spielen. Support kommt von Kasabian, Michael Kiwanuka, Fat White Family und Goat Girl. Nachdem der Sänger beide Konzerte innerhalb kurzer Zeit ausverkauft hatte, bedankte er sich in den sozialen Medien bei seinen Fans: „Ich bin absolut überwältigt von der Liebe und Unterstützung. Wir glauben an ‚One Another‘, wir sehen uns dort, C’MON YOU KNOW LG x“

Brian Rasic Getty Images
Brian Rasic Getty Images

Shirin David bricht mit BITCHES BRAUCHEN RAP neue Rekorde
Weiterlesen