Nach Helikopterunfall: Liam Gallagher teilt Foto von seinem verletzten Gesicht

von

Am Samstag (18. September) schockte Ex-Oasis-Mitglied Liam Gallagher seine Fans via Twitter mit einem Foto von einer üblen Verletzung. Zu sehen ist sein Gesicht, das von mehreren Pflastern bedeckt ist. Darunter zeichnen sich blaue Blutergüsse ab. Einige Stellen sind zudem mit einer Creme bedeckt.

„Was dich nicht umbringt, macht dich stärker“

Die Erklärung, die Gallagher für seine Verletzungen gibt, wirft ebenso viele Fragen auf, wie sie beantwortet. „Schaut euch das an, ich bin letzte Nacht aus einem Helikopter gefallen“, kommentierte er das Foto seines demolierten Gesichts. Mehr über den Kontext der Verletzung gab der Sänger allerdings vorerst nicht preis. Auf die berechtigte Nachfrage eines Fans „Wie zum Teufel bist du aus einem Helikopter gefallen?“, antwortete der 48-Jährige lediglich mit „Sag du es mir“.

In einem separaten Post verriet Gallagher außerdem, wie er mit solch einer Verletzung umzugehen gedenkt. Zu sehen ist eine Flasche spanisches Bier mit dem Kommentar: „Was dich nicht umbringt, macht dich stärker“.

Mögliches Album-Cover?

Zudem mutmaßte der Sänger auch gleich über eine potenzielle Funktion des Bildes. „Ich habe das Cover für das nächste Album“, scherzte er, nachdem er das Bild erneut hochgeladen hatte.

Gebrochen sei jedenfalls nichts und auch ins Krankenhaus habe er nicht gemusst. Was die Gründe für die Verletzungen angeht, so verwies Gallagher besonders neugierige Fans auf ein Video, das er demnächst veröffentlichen wolle.

Wer Gallaghers Gesicht bis dahin in tadellosem Zustand sehen möchte, kann dies bald im Kino tun. In der Oasis-Doku „Oasis Knebworth 1996“ werden die zwei wohl größten Konzerte der Oasis-Brüder erneut gezeigt. Der Film erscheint am Donnerstag (23. September) weltweit in den Kinos. Ergänzt wird die Doku im November zusätzlich durch ein Live-Album.

Der Vorfall zeigt: Auch berühmte Persönlichkeiten sind eben nicht vor Unfällen und Alltagsverletzungen gefeit. So soll sich etwa Sänger Shawn Mendes 2018 bei einem Unfall mit einem E-Scooter verletzt haben. Auch Queen-Legende Brian May soll schon eine unangenehme Alltagsverletzung davon getragen haben. Er verletzte sich laut Medienberichten letztes Jahr den Allerwertesten und musste sogar ins Krankenhaus eingeliefert werden.


Cordae prahlt in „Super“ mit seinem Reichtum aus der Superbowl-Werbung
Weiterlesen