Spezial-Abo

Phantograms neues Album „CEREMONY“ kommt im März

von

Das New Yorker Elektrorock-Duo Phantogram veröffentlicht am 6. März ein neues Album. Dies haben Joshua Carter und Sarah Barthel nun in einem Instagram-Post bekanntgegeben. Die neue Single des Albums trägt den Titel „Pedestal“ und ist ab sofort auf Spotify und YouTube verfügbar.

https://www.instagram.com/p/B8QQ4YiFdw2/

Seit dem jüngsten Album THREE (2016) warteten Fans bereits sehnsüchtig auf neue Musik von Phantogram. Die im Jahr 2019 veröffentlichten Singles „Mister Impossible“, „Into Happiness“ und „In A Spiral“ deuteten bereits auf eine neue Platte hin, nun gibt es endgültig Gewissheit: Das neue Album CEREMONY wird elf Tracks enthalten und erscheint am 6. März über das Label Republic Records.

CEREMONY-Tracklist:

  1. Dear God
  2. In A Spiral
  3. Into Happiness
  4. Pedestal
  5.  Love Me Now
  6. Let Me Down
  7. News Today
  8. Mister Impossible
  9. Glowing
  10. Gaunt Kids
  11. Ceremony

CEREMONY, das nunmehr vierte Studioalbum von Sarah Barthel und Josh Carter, wurde vollständig in Los Angeles geschrieben und produziert. Dabei hieß es in einem Bericht, dass der kreative Prozess auf zwei Orte aufgeteilt wurde: Das Studio in Rancho de la Luna und Barthels neues Heimstudio in Harmonie West.

Laut einer Pressemitteilung verarbeitet das Elektro-Duo auf CEREMONY den Tod von Sarah Barthels Schwester. Insofern stelle das Album eine Wiedergeburt und ein „dunkles, aber hoffnungsvolles Kapitel für die Band“ dar, heißt es weiter. „CEREMONY ist das, was Phantogram für uns ist“, erklärt Sarah Barthel, „jeder hat seine eigene Zeremonie und muss mit der eines anderen nicht unbedingt etwas anfangen können. Doch Phantogram ist unsere ganz eigene Zeremonie: unser Prozess, unser Ritual. Shows zu spielen ist unsere Zeremonie für alle. Und für uns.“

Sarah Barthel und Joshua Carter gründeten Phantogram im Jahr 2007. Ihre Studioalben THREE (2016) erreichte Platz 9 der US-Charts, der Vorgänger VOICES aus dem Jahr 2014 hielt sich 13 Wochen auf Platz 11. Das Duo arbeitete bereits mit den Flaming Lips und Big Boi zusammen.


Hobby-Produzenten aufgepasst: Alles, was Ihr über GEMA-freie Musik wissen müsst
Weiterlesen