Post Malone covert Nirvana: Streamt hier sein Tribute-Konzert

von

US-Rapper und R’n’B-Sänger Post Malone ist ein echter Nirvana-Fan. In der Vergangenheit stellte er seine Liebe schon mit Neuinterpretationen von „All Apologies“ und „Lithium“ unter Beweis. Auch sein „Stay Away“-Gesichtstattoo ließ er sich eigenen Angaben zufolge in Anspielung an den gleichnamigen Nirvana-Song stechen. Nun hat er gleich mal eine ganze Tribut-Show für seine Herzensband auf die Beine gestellt. Zusammen mit Travis Barker von Blink-182 am Schlagzeug, Brian Lee am Bass und Nic Mac an der Gitarre grölte er sich durch ein 15-Songs-Set.

Streamt hier das Nirvana-Tribut-Konzert:

Post Malone x Nirvana Tribute – Livestream auf YouTube ansehen

Vor einer Hausbar stehend performte der New Yorker in einem Blumenkleid und mit Nietenhalsband seine Version von „Heart-Shaped Box“, „On A Plain“ und „Lounge Act“. Ob er sich dabei besser anstellte als zuvor  Puddle Of Mudd mit ihrem gequältem „About A Girl“? Unter dem YouTube-Clip befindet sich zumindest viel Lob für Post Malone. „Echter Nirvana-Spirit“ schreibt ein User, ein anderer erklärt, dass „er rockt“ und weiter heißt es: „Seine natürliche Stimme ist viel besser als Autotune.“

Die Einnahmen des Events sollen an den COVID-19-Hilfsfonds der „United Nations Foundation“ gespendet werden. Google wollte außerdem mit Spenden bis zu fünf Mio. US-Dollar gleichziehen.

HOLLYWOOD’S BLEEDING, Post Malones aktuelles Album, wurde am 6. September 2019 veröffentlicht. Weiterhin versucht sich der Musiker aktuell auch im Filmbusiness: Sein schauspielerisches Debüt gab er mit „Spenser Confidential“, in dem er seit dem 6. März 2020 via Netflix an der Seite Mark Wahlbergs zu sehen ist.


Sex, Drugs & Rock'n'Roll: Die 14 größten Skandale der Popgeschichte
Weiterlesen