Spezial-Abo

Post Malone covert Nirvana: Streamt hier sein Tribute-Konzert

von

US-Rapper und R’n’B-Sänger Post Malone ist ein echter Nirvana-Fan. In der Vergangenheit stellte er seine Liebe schon mit Neuinterpretationen von „All Apologies“ und „Lithium“ unter Beweis. Auch sein „Stay Away“-Gesichtstattoo ließ er sich eigenen Angaben zufolge in Anspielung an den gleichnamigen Nirvana-Song stechen. Nun hat er gleich mal eine ganze Tribut-Show für seine Herzensband auf die Beine gestellt. Zusammen mit Travis Barker von Blink-182 am Schlagzeug, Brian Lee am Bass und Nic Mac an der Gitarre grölte er sich durch ein 15-Songs-Set.

Streamt hier das Nirvana-Tribut-Konzert:


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

Vor einer Hausbar stehend performte der New Yorker in einem Blumenkleid und mit Nietenhalsband seine Version von „Heart-Shaped Box“, „On A Plain“ und „Lounge Act“. Ob er sich dabei besser anstellte als zuvor  Puddle Of Mudd mit ihrem gequältem „About A Girl“? Unter dem YouTube-Clip befindet sich zumindest viel Lob für Post Malone. „Echter Nirvana-Spirit“ schreibt ein User, ein anderer erklärt, dass „er rockt“ und weiter heißt es: „Seine natürliche Stimme ist viel besser als Autotune.“

Die Einnahmen des Events sollen an den COVID-19-Hilfsfonds der „United Nations Foundation“ gespendet werden. Google wollte außerdem mit Spenden bis zu fünf Mio. US-Dollar gleichziehen.

HOLLYWOOD’S BLEEDING, Post Malones aktuelles Album, wurde am 6. September 2019 veröffentlicht. Weiterhin versucht sich der Musiker aktuell auch im Filmbusiness: Sein schauspielerisches Debüt gab er mit „Spenser Confidential“, in dem er seit dem 6. März 2020 via Netflix an der Seite Mark Wahlbergs zu sehen ist.


Die Eiskönigin und der junge Kollegah – Volkmanns Popwoche im Überblick
Weiterlesen