„Purple Zone“: Soft Cell veröffentlichen neue Single mit den Pet Shop Boys

von

Das englische Synth-Pop-Duo Soft Cell, bekannt für seine „Tainted Love“-Version von 1981, hat sich mit den Pet Shop Boys zusammengetan, um die Single „Purple Zone“ aufzunehmen. Das Video zum Song ist hier zu sehen.

Kein Abschied, sondern eine neue Platte

Eigentlich wollten Marc Almond und Dave Ball von Soft Cell im Jahr 2018 nur noch eine große Reunion-Show in London hinlegen und damit gleichzeitig ihren Abschied feiern. Vergangenes Jahr kündigten sie dann allerdings doch ein weiteres gemeinsames Album an: *HAPPINESS NOT INCLUDED. Ursprünglich für Februar geplant, soll es nun im Mai erscheinen. Dafür geben die zwei mit „Purple Zone“ jetzt einen weiteren Vorgeschmack auf die Platte.

Vom Remix zur gemeinsamen Single

Nach einem Konzert von Soft Cell 2021, das die Pet Shop Boys besuchten, ergab sich die Idee, gemeinsam an einem Titel zu arbeiten. „Purple Zone“ hatte das Pop-Duo aus Neil Tennant und Chris Lowe live so begeistert, dass sie vorschlugen, dem Song einen Remix zu verleihen. Aus diesem Gedankenspiel entwickelte sich dann die größer angelegte Kooperation der beiden Duos zur gemeinsamen Aufnahme der Single.

Almond schwärmt über Zusammenarbeit: „Mit den Pet Shop Boys zu arbeiten war eine Ehre und der Track ist die perfekte Kombination aus ihnen und uns.“ Auch das „West End Girls“-Duo zeigt sich erfreut mit dem „inspirierenden Duo Soft Cell diesen großartigen Song“ kreiert zu haben.

20 Jahre mussten vergehen

Neben der Single „Heart Like Chernobyl“ wurden kürzlich auch schon die Titel „Bruises on All My Illusions“ und „Happiness Not Included“ veröffentlicht. Damit bildet der neue Track die vierte Auskopplung aus dem kommenden Album.

*HAPPINESS NOT INCLUDED. wird der erste Longplayer der Synth-Popper seit 20 Jahren und soll laut Almond in eine ernsthaftere Richtung gehen als bisheriges Material.


Stream: Post Malone liefert neue Single „Cooped Up“
Weiterlesen